Methotrexat Erfolg?!

Mehr
12 Jahre 8 Monate her #1844 von anja
Hallo Steffi,

ich bin inzwischen 53 Jahre, unser Sohn ist 26 und hat eine eigene Wohnung. Mit Kindern im Haushalt stelle ich mir unsere Krankheit schwierig vor. Hast Du Kinder zu versorgen?

Dann habe ich einen Mann, der immer zu mir steht und mir auch hilft. Wenn meine Gelenke zu stark schmerzen, habe ich eine Hilfe zum Saubermachen.

Es gibt viele Lösungen, wir müssen sie annehmen. Das fällt mir auch nicht so leicht, da ich immer gearbeitet und mit beiden Füßen im Leben gestanden habe. Kennst Du das auch??

So, wünsche Dir einen netten entspannten Tag.....lieben Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 8 Monate her #1850 von SteffiS
Hallo Anja, dann habe ich da was durcheinandergebracht, weil ich dachte, du hättest noch Kinder zu Hause :)

Meine Kinder sind jetzt drei und sechs, Mädchen und Junge und die Symptome wurden richtig schlimm, nachdem die Kleine auf der Welt war(Streß als Auslöser?)
Jetzt habe ich die Situation, die ich nie wollte:beide sind bis vier im Kindergarten und der Große für nächstes Jahr in der Offenen Ganztagsschule angemeldet. Aber die Welt dreht sich weiter und es geht beiden ganz gut. Zu uns kommt einmal die Woche eine Putzhilfe. Mein Mann arbeitet mittlerweile von zu Hause, um schnell helfen zu können. Auch er steht voll hinter mir.

Aber du hast recht: Es ist ein harter Weg, Hilfe und die Notwendigkeit zu akzeptieren. Fast zehn Jahre lang habe ich die Kinder anderer Leute als Erzieherin betreut und gefördert und nun müssen meine eigenen mich so oft entbehren :( Wenn die Schuldgefühle kommen, versuche ich sie zu stoppen, weil ich weiß, dass sie mir schaden.

liebe Grüße, Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 8 Monate her #1852 von anja
Hallo Steffi,

Schuldgefühle brauchen wir nicht zu haben, obwohl sie immer wieder durchkommen. Wir können nichts für diese Krankheit.

Es ist so schwer zu begreifen, dass unser Körper nicht mehr funktioniert, oder?

Da ich ja erst einmal für 1,5 Jahre die EU-Rente durch habe, versuche ich meine Leben so angenehm wie möglich zu gestalten.

Finde es gut, dass wir uns hier austauschen können. Ich fühle mich nicht mehr so allein und werde dadurch wieder etwas stärker. Kennst Du das auch?

Lieben Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 8 Monate her #1853 von SteffiS
Hallo Anja, wie gut dass die Rente Dir diese Atempause gibt! :)

Mir tut das Lesen und der Kontakt im Forum auch sehr gut, denn hier geht es um unser ureigenstes Thema, das bei allem Verständnis von liebevollen Partnern doch nur Betroffene richtig erfassen.

"Dass der Körper nicht mehr so richtig funktioniert" hast Du geschrieben- tja wenn ich drüber nachdenke hat meiner mich schon sehr früh im Stich gelassen. Als Kind dauernd Kopfschmerzen und Nesselfieber, heftigste Regelschmerzen schon sehr früh, als Jugendliche der Basedow mit OP
und dann die Sjögren Symptomatik...

Aber das fällt mir auch gerade erst so auf, wo ich nachdenke um Dir zu antworten.
Mhm, was mache ich mit dieser Erkenntnis- muß ich weiter drüber nachdenken... ;)

Ging es Dir mal richtig gut und fit? Bist Du sportlich?
Gruß, steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 8 Monate her #1856 von anja
Hallo Steffi,

ich glaube, Du bist eine Nachteule, oder.....
Um die Uhrzeit bin ich selten noch auf. Ich brauche meinen Schlaf. Schläfst Du morgens denn länger?

Ich habe bis Januar diesen Jahres viel Sport gemacht. Schwimmen, Pilates, Fahrradfahren und Walken. Dann ging nichts mehr, da ich auch ganz kurzamtig wurde und drei Zehe schmerzten.

Schwimmen gehen ich wieder, Fahrradfahren geht langsam und nicht so lange Strecken auch wieder. Walken hoffe ich, nach der Zeh-OP, die als nächstes ansteht.

Wie ist es bei Dir, machst Du Sport? Wie alt bist Du?

Über den Sport versuche ich, die Krankheit in den Griff zu bekommen. Nur so viel, wie mir gut tut......ich hoffe, es wird mir gelingen......
Schönen restlichen Sonntag wünsche ich Dir.

Lieben Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 8 Monate her #1858 von SteffiS
Hallo Anja, ja im Moment habe ich eine ungünstige Energiekurve und bin um diese Zeit häufig so fit wie den ganzen Tag nicht.Anfangs bin ich trotzdem ins Bett und hab mich rumgewälzt, jetzt warte ich ab, bis ich richtig müde werde. Ich schlafe bis acht und dann mittags.

Ich war nie sehr sportlich bin aber gerne auf lange Spaziergänge mit meinem Mann, was leider
gerade wegen Kindern und Hüftschmerzen nicht oft klappt.In der Rheumaklinik fand ich das Bewegungsbad gut und in der Schulzeit habe ich gerne und gut Tischtennis gespielt.

Nächsten Donnerstag starte ich einen Entspannungskurs mit Gymnastik und Atemübungen, bin gespannt. Und ich mache jeden Tag einen Mini Spaziergang und versuche, wieviel der Körper schafft.
Machst Du Sport auch, wenn es wehtut? Wird es bei Belastung schlimmer oder auf Dauer besser?Ich bin da für mich noch unsicher.

(Ich bin 36)Liebe Grüße, besonders an die Zehen ;) Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.058 Sekunden
Powered by Kunena Forum