Methotrexat Erfolg?!

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #2013 von billi

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #2025 von anja
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die Tipps. Beim Arzt bzw. im Krankenhaus müssen wir schon gut informiert sein, oder???
Manchmal denke ich, ich bin schon selbst ein Doktor. Aber es ist mein Körper und möchte auch gern alles verstehen, was gemacht wird.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen netten Tag.

Lieben Gruß Anja :) :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her - 12 Jahre 3 Monate her #2027 von billi
Frau Doktor Anja,

genau so, wie du es sagst, sieht es aus: wir wollen unseren Körper verstehen, ... immerhin gewähren wir darin diesem elenden Untermieter Unterschlupf.
Und eines Tages bekommen wir einen Doktortitel für Untermieter!


Ich wünsch dir auch nen schönen Tag mit wenig Schmerzen! ;)
billi

you'll never walk alone
Letzte Änderung: 12 Jahre 3 Monate her von billi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #2030 von anja
Hallo billi,

nett von Dir zu lesen. Dein Humor gefällt mir!!!
[img


Vorhin war ich in einem salzigen Bewegungsbad mit 32 Grad, das hat meinen Gelenken gut getan. Danach mußte ich erst einmal Augenpflege machen. Jetzt geht es mir besser.
[img


Einen lieben Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #2033 von billi
oooooch... darauf hätte ich auch Lust gehabt, sooo warmes Wasser....
sollte ich mir auch mal wieder vornehmen ;)

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Wochen her #2911 von SteffiS
Zu diesem Thema: Methotrexat Erfolg?
gibt es von meiner Seite nun eine vorläufige Fortsetzung:

Die positive Tendenz hielt leider nicht an. Gelenkbeschwerden und Müdigkeit wurden sehr schlimm. Allergische Reaktionen beim Spritzen wurden nicht besser, wußte bald nicht mehr wohin ich spritzen sollte.
Nach der Spritze fühlte ich mich immer länger immer schlimmer elend.

Ich habe Mitte Januar aufgehört zu spritzen. Mein Hausarzt riet mir, die Methotrexat Therapie nicht ganz wegzulassen, wie ich es wollte.
Er sagt, in den Blutwerten sei eine Besserung zu erkennen.
Als Kompromiß nehme ich jetzt wöchentlich eine 10mg Tablette. Im Mai ist der nächste Rheumatologen Termin. Mit besten Wünschen an alle, SteffiS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden
Powered by Kunena Forum