Rachentrockenheit

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #875 von Jürgen
Hallo Ulla,
bei mir war es auch sehr schlimm. Alles Inhalieren half nichts. Emser Salz ebenso. Kortison auch nicht. Kaugummikauen nur vorübergehend. Meine Stimme war total angeschlagen. Konnte nachts nur noch 30 Minuten schlafen,einen Schluck trinken, usw.
Dann nahm ich Schüßler Salz Nr. 8. Später die Nrn. 4 + 6 zur Schleimhautpflege dazu. Ein paar Tage später wurde es bei mir immer besser. Bei starker Entzündung der Zunge und des Halses habe ich häufiger die 4 + die 27 genommen. Die Zunge ist wieder frei. Singen kann ich auch wieder ein bisschen, nur keine Opern mehr. Dafür kann ich aber wieder lange sprechen.
Liebe Grüße
Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #877 von harlekin.67
Hallo Ulla, Hallo Jürgen,

ich bin euch für die Tipps sehr dankbar. Probiere gerade die Schüssler Salze 8,6 und 4. Schlägt bei mir aber nicht so richtig an. Was mache ich falsch? Bin auch mit der Dosierung etwas unsicher. Jürgen, könntest du dazu noch einmal was schreiben? Vielen Dank!
Bei mir sind eben seit Jahren die Mundtrockenheit und die Augen so schlimm. Die Augen habe ich so halbwegs im Griff. Aber der Mund ist jetzt im Frühjahr und auch im Herbst extrem schlimm.
Wünsche allen ein schönes Wochenende und bis bald.

Liebe Grüße

Harlekin/ Doris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #878 von Jürgen
Hallo Ulla,
die Schüßler Salze wirken nicht sofort, außerdem soll man sie beständig über einen längeren Zeitraum - wir als Betroffene - sicher beständig nehmen. Zuerst wirken sie nachts am besten. Die Wirkungsdauer verlägerte sich ständig. In der Nacht wirkt ein "Cocktail" (3 Tabs 4,6+8 oder 8,4 +27 zusammen) am besten. Wenn man auch tagsüber diese Salze auch einzeln unter der Zunge langsam zergehen läßt, verbessert sich allmählich die Gesamtwirkung. Auch die Tränenflüssigkeit ist wieder besser, die störenden Grieskörner sind verschwunden. Die ausgetrockenen Nase läuft morgens sogar wieder. Abends creme ich die Nase mit Minerasol und ab und zu mit Bepanthen Augen- und Nasensalbe ein.
Sehr wichtig ist beim häufigen Zähneputzen die vorsichtige Pflege des Zahnfleisches sowie die Reinigung der Zunge und des Gaumens. Seitdem habe ich morgens keinen blutigen rosafarbenen
Speichel mehr.
Du musst also etwas Geduld haben. Für mich ist inzwischen die Trockenheit das geringste Übel.
Liebe Grüße und gute Besserung
Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #879 von Jürgen
Hallo Doris,
habe gerade für Ulla ein paar Anregungen geschrieben. Schau mal rein. Dir gebe ich noch einen Tip dazu. Salze bitte nich mehr nach, ich habe es mir total abgewöhnt. Nimm abends und evtl. nachts 3 Tabletten der Nr. 8 unter die Zunge und schlaf damit ein. Den Cocktail 4,5+8 kannst Du nach 8 - 14 Tagen nehmen.
So habe ich es bei meinem Experimentieren gemacht.
Wiederhole es und wenn Du nachts aufwachst, nimm nochmals 1-2 Tabs.
Man braucht etwas Geduld. Besorg Dir mal ein Buch über Schüßler Salze. In einem der vielen Bücher, die ich gelesen habe, fand ich sogar das Sjögren Syndrom, welches mit der Nr. 8 gelindert werden kann. Es gibt noch mehr Salze zur Pflege der Schleimhäute.
Probiere einfach mal aus.
Liebe Grüße aus Ostfriesland
Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 6 Monate her #880 von harlekin.67
Hallo Jürgen, danke für die Infos. Werde es gleich ausprobieren. Die Ungeduld ist ein schlechter Begleiter, ich weiß.
Du schreibst das die Trockenheit für dich das kleinere Übel ist. Was sind bei dir die Probleme?

Bei mir ist es der Kundenkontakt in dem ich jeden Tag stehe. Es ist mir peinlich.

Nun vielen Dank nochmal und ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Doris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ulla
  • Besucher
  • Besucher
13 Jahre 6 Monate her #881 von Ulla
Ulla antwortete auf Aw: Rachentrockenheit
Hallo Doris,
hallo Jürgen.

Ich habe zwar auch ein Buch über "Schüssler Salze", nur in diesem Buch werden die Nr. 1 - 12 beschrieben und von Sjögren Syndrom ist nichts zu finden. Daher bin ich für die Tipps von Jürgen sehr dankbar.

Jürgen, bist Du wirklich der Überzeugung, dass die Trockenheit der Augen auch mit den Schüssler Salzen verbessert wurde? Ich habe bei mir beobachtet, dass die Augentrockenheit im Frühjahr und Herbst etwas besser wird, da weder extreme Kälte noch Hitze vorhanden sind. Auch die Schlieren in den Augen sind nicht ständig da, gehen mit vielen Augentropfen irgendwann wieder weg.

Doris, da Du mit Kunden in Kontakt kommst, ist die Mundtrockenheit besonders übel, da irgendwann alles ausgetrocknet ist. Ich beaobachte dies bei mir, wenn ich zu viel spreche. Na ja, zum Glück bin ich sowieso die bessere Zuhörerin.

Ich war in dieser Woche zur jährlichen Kontrolle bei meiner HNO-Ärztin. Leider habe ich einen schlechten Befund erhalten.....beim Drücken der Drüsen kam überhaupt kein Speichelfluß. Vor einem Jahr hatte ich diese Diagnose noch nicht. Sie verschrieb mir "Saseem Mundspray" - Speichelersatzflüssigkeit. Allerdings habe ich dieses Mundspray selbst zahlen müssen, kosteten 11,28 €.
Ich habe allerdings keinen langanhaltenden Effekt gespürt...am Anfang ist es angenehm, so als wenn ich etwas trinke und dann verfliegt es auch sehr schnell. Aber es wirkt bei jedem unterschiedlich.

Auf der Startseite ist eine Info, dass Testpersonen für Mundtrockenheit-Produkte gesucht werden. Ich habe einmal eine Mail an die angegebene Adresse gesandt. Wenn sich viele Personen zur Verfügung stellen, kann ein bessere Erkenntniss ermittelt werden.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.067 Sekunden
Powered by Kunena Forum