Hallo...

9 Jahre 11 Monate her #6083 von VollmondAngel
VollmondAngel antwortete auf Aw: Hallo...
Hallo...
erstmal vielen Dank an euch alle...
viel sagen kann ich noch nichts...
hab aber eine Frage:Stimmt es,das wenn Prednisolon reduziert wird,
das es einem dann schlechter geht(gehen kann)...

@Sernulke:schlafen oder ausruhen wenn möglich,auf Arbeit:durchstehen...

LG Angel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her - 9 Jahre 11 Monate her #6084 von Sindi
Sindi antwortete auf Aw: Hallo...
Hatte vor 1 Jahr Prednisolon abgesetzt.Zu der zeit wurde aber nur meine Lunge behandelt. Wurde wieder müde, hatte Schmerzen u.s.w. Nach 4 Monaten mußte ich es wieder nehmen weil immer noch das Lungengewebe enttündet war.
Am besten gings mir mit 10 mg.
Im Moment bin ich auf 2,5 mg, wird wieder abgesetzt. Bekomme aber jetzt Quensyl seit 10 Tagen.
Mein Arzt meint wenn Cortison zu lange gegeben wird wäre die Wirksamkeit nicht mehr optimal!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her #6090 von VollmondAngel
VollmondAngel antwortete auf Aw: Hallo...
Hallo Sindi

Vielen Dank für deine Antwort...

bei mir wurde es auch reduziert...bin jetzt auch bei 2,5 aber der Arzt sagte ich muss diese Dosis vermutlich noch das ganze nächste Jahr nehmen...
mir geht es aber damit überhaupt nicht gut :dry: ...
morgen habe ich einen Termin bei meiner Hausärztin,
mal sehn was sie dazu sagt...

LG Angel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her #6103 von billi
billi antwortete auf Aw: Hallo...
Hallo, Angel!
Auch von mir noch ein herzliches Willkommen hier bei den Sjögrenikern!
Ich hoffe, deine Hausärztin konnte einen Ausweg finden, so dass es dir besser gehen wird...
Liebe Grüße
billi

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her #6130 von Jutta
Jutta antwortete auf Aw: Hallo...
Hallo, liebe Angel!

Ich bin leider nicht so oft im Forum, habe aber heute Deinen Beitrag gelesen und will Dir auch Mut zusprechen. Ich habe die Diagnose primäres SS auch schon seit Jahren. Mein größtes Problem sind die Augen. Werde in Abständen mit Eigenblut behandelt, was immer gut hilft. Ich hatte schon große Risse in der Hornhaut und damit verbunden, starke Sehschwäche. Wenn die Eigenbluttherapie ne Weile läuft, dann sind die Augen wieder super befeuchtet und nicht mehr entzündet.
Aber das ist nicht meine einzige Baustelle. Habe neben der ständigen Müdigkeit dolle Probleme mit den Lymphdrüsen. 2006 wurden mir verdächtige Lyphdrüsen am Hals entfernt und 2007 die halbe Ohrspeicheldrüse rechts. Du siehst also, wir haben hier alle unser "Päckchen" zu tragen,aber gemeinsam trägt es sich leichter.
Falls Du also Fragen hast oder Dir mal Luft machen willst, bei und bist Du richtig!
Ich wünsche Dir gute Besserung.

Ein Freund ist einer, der kommt, wenn andere gehen.
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her #6131 von pucker
pucker antwortete auf Aw: Hallo...
Hallo Angel,
bei mir wurde letzes Jahr versucht, das Cortison zu reduzieren, mit dem "Erfolg", das ich in der Klinik gelandet bin :( Das brauch ich nicht noch mal, ich merke es sofort wenn ich mal ein paar Tage weniger nehme.
Was hast du genau für Beschwerden unter dem Cortison? Was hat deine Hausärztin denn dazu gemeint?

Jutta,
das mit der Eigenbluttherapie hört sich interessant an. Wer hat dir das denn vorgeschlagen und hilft es im Allgemeinen oder speziell für die Augen so gut?
Würde mich sehr interessieren da ich momentan starke Augenprobleme habe und auf dem linken Auge schlecht sehen kann. Das macht mich noch verrückt.
Auch kann ich Wind im Moment fast gar nicht vertragen, ich kann kaum rausgehen bei dem Wetter und es fängt ja erst an mit der Kälte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.179 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung