Vegetatives Nervensystem im Ausnahmezustand

9 Jahre 9 Monate her #6185 von Mara
Hallo,

eines meiner Sjögren-Probleme ist, das mein vegetatives Nervensystem des Öfteren verrückt spielt. Kennt Ihr das auch? Gestern war ich mit extremen Magenschmerzen, Herzrasen und plötzlichem Blutdruckanstieg im Krankenhaus. Untersuchungstechnisch war - bis auf den hohen Blutdruck alles in Ordnung. Und der ist heute wieder völlig normal. Und die rasenenden Magenschmerzen, die ca. zwei Wochen anhielten, sind ebenfalls weg.

Heute hat mir mein Rheumatologe bestätigt, dass diese Symptome mit dem vegetativen Nervensystem zusammenhängen und dass dies bei Sjögren-Patienten nicht selten überreagiert. Ich bin überhaupt nicht belastbar, kann nicht arbeiten, aber mein Antrag auf EU-Rente wurde abgelehnt.

Weiß jemand, wie man das vegetative Nervensystem positiv beeinflussen kann?

Liebr Grüße, Mara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 9 Monate her #6188 von Sindi
Hast du schon mal Autogenes Trainin ausprobiert?
Wirkt sich auf jeden Fall positiv aus bei Bluthochdruck und Kopfschmerzen.
ernaehrungsstudio.nestle.de/start/fitnes...utogenesTraining.htm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 9 Monate her #6226 von Nelke
Hallo Mara,

du könntest den Problemen mit dem vegetativem Nervensystem begegnen, indem du eine Entspannungstechnik erlernst. Da gibt es ja viele Möglichkeiten z.B. Entspannung nach Jacobson, Autogenes Training, Yoga. Du musst für dich herausfinden, welche Entspannungsmöglichkeit dir gut tut. Ich habe die Entspannung nach Jacobson schätzen gelernt. Die habe ich in der Rheumaklinik kennengelernt.

LG
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 9 Monate her #6227 von anja
Hallo Mara, Sindi und Nelke,

ich mache es mit Yoga....tut echt gut.
Das ist wöchentlich für 1,5 Stunden, darin enthalten ist immer für eine halbe Stunde Entspannung verschiedener Art.
Einfach mal losgehen und ausprobieren.

LG Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 9 Monate her #6239 von Jutta
Hallo, Mara!
Ich kenne auch das Gefühl, jetzt geht nichts mehr, gleich kippst Du um. Einfach dieses Gefühl, dass der Körper verrückt spielt. Dann rast das Herz und der kalte Schweiß bricht aus. Und das von einer Minute zur anderen und oft auch bei der Arbeit - wie peinlich! :(
Ich habe mich intensiv mit Jacobsen Entspannungstechnik befasst. Das hatte ich mal bei einer Kur kennen gelernt und bin gut damit zurecht gekommen.
Dagegen bin ich mit autogenen Training gar nicht klar gekommen.
Jacobsen Entspannung kann man super erlernen und es bringt den Körper zur Ruhe.
Da musst Du für Dich mal einiges ausprobieren und Du wirst sehen, irgendwann findest Du etwas für Dich.
Ich gehe auch ganz oft nach draußen. Frische Luft treibt trübe Gedanken weg.
Und denke daran, so wie es Dir geht, geht es vielen anderen mit unserer Diagnose.

Ich wünsche Dir viel Gesundheit und Kraft!

Liebe Grüße Jutta

Ein Freund ist einer, der kommt, wenn andere gehen.
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 9 Monate her #6243 von pucker
Hallo Mara,
ja leider kenne ich das auch, speziell mit den Magenschmerzen :( War zwei Mal deswegen auch im KH einmal zwei Wochen, einmal drei. Aber tun konnten die nichts.
Seit 1,5 Jahren bekomme ich Krankengynastik und seit dem geht es viel Besser!
Ich hatte fast überhaupt keine Muskeln und sollte den Begriff "Muskeln" mal bei Googel eingeben laut meinem Krankengymnasten :whistle:
Er ist selbst erstaunt über meine Fortschritte und ich bin einfach sehr froh darüber. Sowohl die Magenschmerzen als auch die wahnsinnigen Kopfschmerzen sind viel weniger geworden. Der Krankengymnast meinte, dass es Nerven gibt, die direkt zum Magen gehen und somit auch alles beeinflussen und eben auch Muskeln. Und wenn diese gestärkt sind, wird vieles besser. Ich kann ihm, nach anfänglicher Skepsis, nur Recht geben! Der Erfolg spricht für sich.

Wie sieht es mit deinen Muskeln aus, gibts da welche :) ;)

Ansonsten kenne ich dieses Herzrasen auch und als ich im KH war waren alle sehr aufgeregt, weil mein Blutdruck plötzlich kaum noch messbar war.
Ich habe manchmal Herzstechen was mir sehr viel Angst macht, aber Gott sei Dank geht es meist nach kurzer Zeit wieder weg.

Ich hoffe dir geht es bald besser,
liebe Grüße
Pucker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.275 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung