Wie begann es bei Euch?

9 Jahre 3 Monate her #8256 von Nelke
Marla, könnte durchaus sein, dass die Schüssler Salze Nr.8 ein wenig Linderung gebracht haben. Die sind ja unter anderem dafür gedacht.
Das mit dem Diabetes würde ich im Hinterkopf behalten.

LG
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #8417 von Birgit69

hallo liebe Betroffenen,

... die überweisung zum rheumatologen erbrachte das ergebnis, dass ich keine kollagenose habe, denn die spezifischen antikörper konnten nicht nachgewiesen werden...

ich danke euch sehr für die antworten.
eine aufgeregte marla


Hallo Marla,

bei mir war es damals auch die Diagnose es sei keine Kollagenose und ich befürchtete schlimmstes. Einige Monate konnte man nicht herausfinden was mir denn nun fehlte. Doch dann nach gut 17 Wochen habe ich mich bei einem weiteren Arzt auf Kollagenose testen lassen, und siehe da - positiv.
Ich möchte dir damit sagen, das es oftmals sinnvoll sein kann eine zweite, oder eventuell auch dritte Meinung einzuholen.

Gruss Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her - 9 Jahre 2 Monate her #8420 von Marla
hallo birgit, vielen dank für deine antwort. ich hätte allerdings gerne gewusst, welche beschwerden und befunde du denn hattest bis zu deiner diagnose. und welche diagnose hast du denn?

was mich betrifft, so hat mich die angst vor sjögren so aus der bahn geworfen, dass ich momentan unter einer handfesten depression leide. hätte ich nicht ein paar grenzwertige laborparameter und leicht geschwollene halslymphknoten, dann wäre für mich klar, dass die mundtrockenheit (mein einziges symptom) allein psychischer natur ist.

ich denke momentan über einen klinikaufenthalt nach, da es mir so schlecht geht. ich weine nur noch den ganzen tag und sehe ganz schwarz.
leider habe ich noch ein kleineres kind, das mich sehr braucht. daher ist die entscheidung nicht so einfach. aber in meinem jetzigen zustand belaste ich meine familie auch sehr.

an untersuchungen bezüglich sjögren folgt nun noch ein speicheldrüsenszinti und eine vorstellumng in der ambulanz einer rheumaklinik.

wenn es neuigkeiten gibt, melde ich mich wieder. habt vielen dank,
marla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #8423 von pucker
Hallo Marla,
ich denke, wenn dein Kind noch so klein ist kannst du es auch mitnehmen in die Klinik. Es gibt zwar nicht viele, die Kinder mit aufnehmen, aber es werden immer mehr.
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.


Die Speicheldrüsenszinti hatte ich auch, das hat bei mir noch mal endgültige Klarheit gebracht, weil man sah, dass alle Kopfspeicheldrüsen stark verkleinert waren.

Alles Gute für dich
Pucker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung