Januar 2003

19. Januar 2003
Rheuma-Sprechstunde für jeden ohne Anmeldung möglich.
Wo:
Sana Rheumazentrum Baden-Württemberg
Klinik für Internistische Rheumatologie und Klinische Immunologie
König-Karl-Strasse 5, Bad Wildbad
1. Stock (Fernsehraum)

Immer Donnerstags von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr,
im 2. Stock im Marienhospital Nebengebäude, Eingang Eierstraße
Zimmer 207 in Stuttgart, eine Beratung durch die Rheuma-Liga
Baden Württemberg.
Frau Borchers, ebenfalls Sjögren-Betroffene betreut die Sprechstunde


23. Januar 03
Neuigkeiten aus dem neuesten Mitteilungsheft der SS-Foundation ("Sjögren's Syndrom Foundation"):
1. Studien haben ergeben, dass das Hormon DHEA bei SS nicht hilft.
2. Ein großer Artikel befasst sich mit dem vermuteten Zusammenhang zwischen SS und Sprue.
3. Die Forschung einen schwedischen Professors sagt aus, dass neuere Computer und Fernseher Probleme beim S-S machen. Es liegt an der neuen Beschichtung der Plastikteile zum Flammenschutz, die instabiler ist als die frühere. Früher verwendete man "brominated biphenyl", heute "triphenyl phosphate".

(Informationen wurden mitgeteilt und übersetzt von Frau Ruth Franke). Herzlichen Dank.

30. Januar 2003
Neue Gruppe mit Schwerpunkt Sjögren und LE in
Heidelberg/Wiesloch,
Leiterin Frau Marion Fellhauer,

Treffen: am 2. Mittwoch im Monat von 18.00 - 20.00 Uhr in
69168 Wiesloch, im alten katholischen Gemeindehaus Str. Laurentius am Adenauerplatz. Für eventuelle Fragen und weitere Informaionen steht Ihnen Frau Marion Fellhauer (Tel: 07253 25287) zur Verfügung

31. Januar 2003


Es ist soweit.
Das 1. deutsche Buch über die Erkrankung des Sjögren-Syndroms, kann bestellt werden.

Dr. Christian Tomiak, Rheumatologe, hat es geschrieben:

Sjoegren-Syndrom
Wissensgrundlagen für den täglichen Umgang mit der Erkrankung
Ein Ratgeber für Patientinnen und Patienten
Angehörige und Freunde
Ärzte und Co-Therapeuten
156 Seiten, DIN A-4-Format

Das Buch kann über diese Homepage unter Literatur beim Autor bestellt werden.

 

Februar 2003

04. Februar 2003
Ciclosporin-Augentropfen Restasis sind in den USA zugelassen. Im 2. Quartal 2003 sollen sie in den USA auf den Markt kommen. Nachzulesen in Englisch unter www.sjogrens.com/research/news/resnews14_1.15.03html

 

März 2003
 

08. März 2003
2. Deutscher Sjögren-Tag in Hannover,
Informationen unter Sjögren-Tage
 

Mai 2003

12. Mai 2003
Laut E-Mail von Frau Kober ist die Veranstaltung mit Prof. Dr. Klaus Krüger am 07. Mai 2003 in München gut gelaufen. Der Vortrag sowie die anschließende Diskussion war sehr gut. 13 Beteiligte haben sich für die Beteiligung einer Gruppe gemeldet.
Info: Beatrix Kober/Ansprechpartner auf dieser Homepage.

07. Mai 2003
Am 06.11.2003 findet in Bern/Schweiz am Inselspital der 2. Internationale Patiententag zum Thema Kollagenose/Vaskulitis statt. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

September 2003

30. September 2003
Gesprächskreis Sjögren-Syndrom für Ostwestfalen-Lippe innerhalb der Deutschen Rheumaliga NRW, AG Bielefeld
 

Oktober 2003

10. Oktober 2003
Am Mittwoch, dem 22. Oktober 2003, 18 Uhr, trifft sich erstmalig ein Gesprächskreis Sjögren-Syndrom im Freizeitzentrum Stieghorst, Bielefeld, Glatzer Straße. In regelmäßigen Abständen sollen weitere Treffen folgen.
Ansprechpartnerin: Marlies Thermann, Tel. 05205-70435,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

14. Oktober 2003
Kollagenose-Forum in Darmstadt

"Unklare Beschwerden: Diagnose Kollagenose?"
Ort: Luise-Karte-Haus, Erbacher Str. 25 (am Elisabethenstift), Darmstadt
Zeit: 11.Oktober 2003, 10 Uhr 30 bis 17 Uhr 30
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm:

10.30 Uhr

Begrüßung,
Ansprache von Frau Anke Koch, Schirmherrin der Hessischen Rheuma-Liga

10.45-11.30

Dr. I. Gao, int. Rheumatologe, Heidelberg:
"Kollagenose-Erkrankungen, mit Schwerpunkt SLE und Sjögren-Syndrom"

11.30-11.45

Pause

11.45-12.30

Prof. Dr. W. Riegel, int. Rheumatologe/Nephrologe, Klinikum Darmstadt:
"Warum brauchen wir den Nierenspezialisten bei Kollagenosen?"

12.30-13.30

Mittagspause

13.30-13.45

Bericht einer Betroffenen

13.45-14.30

Dr. Steinmetz/Hr. Fleck, Lungenfachärzte, Darmstadt:
"Unklare Lungenbeschwerden"

14.30-14.45

Pause

14.45-15.30

Dr. A. Worms, Frauenarzt, Klinikum Darmstadt:
"Unerfüllter Kinderwunsch - Ursache unbekannt? Das Antiphospholipid-Syndrom und andere Kollagenosen"

15.30-16.00

Gelegenheit zum Kennenlernen und Gedankenaustauch bei Kaffee und Kuchen

16.00-17.30

Dr. W. Spiegel, Nuklearmediziner, Darmstadt:
"Alles die Schilddrüse? Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse bei Kollagenosen"

Wegbeschreibung: siehe www.sjoegren-syndrom.de / Neuigkeiten

27. Oktober 2003
Einladung zum Vortrag
Rheumatische Erkrankungen
Prof. Dr. H.-C. Benöhr
- Kollagenosen-

Dienstag, 28. Oktober 03, 19.00 Uhr
Arkus - Cafe Oase
Happelstr. 17, Heilbronn

Mitglieder der Rheuma-Liga und alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen.
Neugierig? Tel. 07134 - 3343 Rheuma-Liga AG Heilbronn

November 2003

02. November 2003
Am 06.11.2003 findet in Bern in der Schweiz am Inselspital der 2. Nationale Patiententag
zum Thema "Vaskulitis & Konnektivits" statt.

2. Nationaler Patiententag „Vaskulitis & Konnektivitis"

Datum: 6.November 2003
Ort: Auditorium Ettore Rossi, inklusive 3 Seminarräume
Zeit: 09.00 - 16.30 Uhr

Damit wir besser planen können, sollten sich die Teilnehmer im Voraus anmelden. Diese kann via Flyer, oder auch elektronisch erfolgen. Auf der Website der Schweizerischen SLE Vereinigung (www.slev.ch) finden sie das Formular.

Dr. Stephan Gadola


Fremdwerbung