Wer von euch hat auch Migräne??

10 Jahre 4 Monate her - 10 Jahre 4 Monate her #5847 von billi

Sumatriptan hilft bei mir nur, wenn es seeeehr früh eingenommen wird.

Geht mir auch so. Und ich befürchte, dass der Körper auch so etwas wie einen Gewöhnungseffekt hat - ich hab das gefühl, je öfter ich eine Triptan nehme, desto länger dauert es bis die Wirkung einsetzt...

abgesehen davon natürlich, dass man schnell genug sein muss mit der Einnahme!

hab von einer anderen Migränikerin gehört, dass sie bei einem Anfall auch öfter mal zum Arzt geht und Aspirin gespritzt bekommt. Das hilft ihr dann meist auch sehr gut.

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #5851 von Lola
Billi, die Migräne-Formel gefällt mir :laugh: :laugh:
Schönen Abend und allen einen gesunden :laugh:

Bin zur Zeit auf Kortison und kann nicht klagen :lol: große Freude über ein paar schöne Tage auf Kortison. Mal sehen, wann es vorüber ist. Ich berichte.


Viele Grüße
Lola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #5853 von Karola
Karola antwortete auf Aw: Wer von euch hat auch Migräne??
Hallo!

Die Triptane muss man auch bei den ersten Anzeichen schon nehmen damit sie wirken.
Mein Neurologe hat mich vor Jahren mal ausgeschimpft weil ich zu lange gewartet habe dadurch habe ich mich unnütz gequält.
Also Aspirin wirkt bei mir überhaupt nicht ist wie Smarties.
Das mit dem gewöhnen stimmt man muss öfters mal wechseln.
Früher hat die Tablette innerhalb von 30 Minuten gewirkt jetzt kann ich froh sein wenn nach zwei Stunden eine Wirkung eintrifft.
Wünsche allen Mitleidenden eine Kopfschmerzfreie Zeit.

Viele Grüße

Karola :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #5860 von billi
danke euch für die Tipps. Also werd ich bemühen, die ersten Migräne-Anzeichen zu , äm, ja, nicht zu erkennen, sondern zu akzeptieren.
Oft merke ich den Schmerz in der Schläfe und denke: ach was, das geht wieder. Du stellst dich nur an. Das wird keine Migräne.
Aber: es ist IMMER Migräne geworden, und ich hätte oft schon eine Stunde eher das zeug genommen haben können!
das Schimpfen deines Neurologen werd ich mal auch auf mich wirlken lassen, danke, Karola.


Das Aspirin, das die Frau bekommt, ist ja superhoch dosiert, es wird gespritzt. Das kann man wohl nicht vergleichen mit den Tabletten...

Lola, na denn drück ich mal die Däumchen, dass du dich weiter freuen kannst!!! ;)

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #5864 von Karola
Karola antwortete auf Aw: Wer von euch hat auch Migräne??
Hallo !

Habe auch schon Aspirin gespritzt bekommen aber wie gesagt ohne Erfolg.
Meine Freundin hat so schlimm Migräne das ihr Mann sie öfters ins Krankenhaus bringen muss weil nichts mehr hilft.
Dann kommt sie an den Tropf und bekommt etwas stärkeres.
Bei mir kündigt sich die Migräne immer mit extremer Müdigkeit an noch schlimmer wie so wieso schon und dann weiß ich was kommt.
Innerhalb von ein paar Stunden ist dann die Migräne da.
Im Anfangsstadium versuche ich es immer noch mit Pfefferminzöl was ich mir auf die Schläfen und den Nacken reibe.
Auch plötzliche Nackenschmerzen oder Fressattacken können ein Hinweis auf eine kommende Migräne sein.
Bei jedem macht es sich anders bemnerkbar.

Viele Grüße

Karola :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #5867 von pucker
Hallo,
auch ich warte ja immer zu lange, bis ich was nehme, versuche es mir grade auch unbedingt abzugewöhnen. Bei mir geht es absolut schlagartig, patsch und die Migräne ist da.
Wenn es sich länger ankündigt, sind es meist nur "normale" Kopfschmerzen.
Und vor allem ist die Migräne nachts da, da ist der Unterschied.

Ich war auch schon mehrfach außer Gefecht gesetzt und dann hat mir meine Hausärztin damals Novalgin per Tropf verabreicht, das war wie im Märchen :woohoo: Ich lag da und es wurde so was von sofort! besser und ich dachte, ach ja nur fliegen ist schöner ;)
Hab ich aber schon länger nicht mehr gehabt, habe ja einen neuen Hausarzt, müsste es mit ihm mal abklären, aber ich bin so sauer dass er nie Zeit hat, da geh ich nur noch hin, wenn nichts mehr geht :(
Meine Heilpraktikerin hat mir damals auch Tropfen mitgegeben, die haben auch absolut super gegen die Migräne geholfen. Waren eigentlich Kreislauftropfen, hatte nicht gedacht, dass die was bringen. Aber ich war begeistert. Irgendwie kann man das Etikett nicht mehr lesen vom vielen mitschleppen in der Tasche. Muss sie unbedingt mal anrufen, sie sind nämlich leer. Dann kann ich ja den Namen noch mal hier einstellen, vielleicht helfen die jemandem.
Karola vielleicht wäre das was für dich?

Billi, hoffe die Migräne ist abgehauen?

Schöne Grüße an euch alle
Pucker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.285 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung