Fodrin IgA Test

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #8719 von pro au
Fodrin IgA Test wurde erstellt von pro au
Hallo Herr Dr. Tomiak,
ich (47 J.) konnte bei meiner Hausärztin, mit Unterstützung meiner Augenärztin, einen Bluttest machen, wobei folgendes Ergebnis gesendet wurde.

"ss-A Ak EIA < 20 U/ml
Fodrin-IgA 52,4 U/ml
ss-B Ak EIA < 20 U/ml

IgA-Ak gegen rekombinantes alpha-Fodrin nachgewiesen, Befund vereinbar mit Sjörgen-Syndrom."

Um nicht viele Umstände zu machen, meine Frage:
Ist mit diesem Befund das Sjögren Syndrom diagnostiziert und ist es sicher das dies so ist, oder sollte man noch weitere Untersuchungen vor nehmen???
Meine Hausärztin sagte mir: Ich habe das Sjögren Syndrom, ist das denn so, oder bin ich erst am Anfang der Untersuchungen??
Vielen Dank im Voraus Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #8726 von Dr. Tomiak
Dr. Tomiak antwortete auf Fodrin IgA Test
Mit Alpha-Antifodrin habe ich wenig Erfahrung, einige Kollegen bestimmen es regelmäßig. In den neuen amerikanischen Klassifikationskriterien spielt es keine Rolle. Hier werden zwei von drei der folgenden Kriterien gefordert: Labor (ANA, SS-A, SS-B, mit Einschränkung der Rheumafaktor), positive Gewebeuntersuchung (Lippenbiospie mit Fokus von mind. 50 Lymphozellen), krankhafter Augentest (z.B. Lissamin-Grün).
Damit kann das Sjögren-Syndrom bei Ihnen nicht eindeutig bewiesen werden. Dennoch kann man sicherlich die therapeutischen Optionen zu Linderung Ihrer Beschwerden nutzen. Sie sollten sich nicht "aufreiben" bei der Suche, "ob oder ob nicht". Ihre Ärzte sollten pragmisch versuchen, Ihr Symptome zu lindern.
Mit freundlichen Grüßen
Ch. Tomiak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 5 Monate her #9277 von pro au
pro au antwortete auf Fodrin IgA Test
Sehr geehrter Hr. Doktor,
endlich konnte ich mit einem Rheumatologen sprechen.
Dieser will vor einer Therapieentscheidung eine Abklärung des SS. Nach dem Schirmertest (2 mm in 5 Minuten, sehr Schmerzvoll!!) empfiehlt er eine Lippenbiopsie.
Meine Frage ist nun, sind die Ergebnisse der Lippenbiopsie weniger aussagekräftiger, wenn z.Z. das Schmerz- und Trockenheitsempfinden im Mund weniger als sonst ist? Kurz gesagt, lohnt sich die Lippenbiopsie, wenn die Mundtrockenheit während dieser Untersuchung nicht besonders stark ausgeprägt ist.
Vielen Dank Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 5 Monate her #9291 von Dr. Tomiak
Dr. Tomiak antwortete auf Fodrin IgA Test
Ich kann nur auf das bereits geschriebene Verweisen. Man wird vermutlich unendlich hin- und herdiskutieren können. Die Befund sind offensichtlich nicht eindeutig. Man sollte sich auf die Behandlung der Beschwerden konzentrieren. Meiner Einschätzung nach werden sie nicht von möglichen Komplikationen (z.B. Organbeteiligung, Lymphom) betroffen sein. Eine Besserung der Lebensqualität ist das wichtigste, die Diskussion "ob oder nicht" ein Sjögren-Syndrom vorliegt, ist für Patienten häufig aufreibend und hilft im Alltag nicht weiter.
Bei Männern, die sehr selten Betroffen sind, ist man besonders skeptisch bei fehlenden Befunden wie neg. SS-A/SS-B
Herzliche Grüße
Ch. Tomiak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Dr. Tomiak
Ladezeit der Seite: 0.046 Sekunden
Powered by Kunena Forum