Allergien und die Auswirkungen auf den Sjoegren

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #1067 von sonnenschein
Hallo Herr Dr.Tomiak,
ich habe seit 20 jahren Lupus erythematodis und den Sjörgen-Syndrom.
Seit einen halben Jahr habe ich eine Katze, vor ein paar Monate wurde bei mir festgestellt das ich eine Katzenallergie habe.
Ich wollte frage welche Auswirkungen hat die Katzenallergie auf den Lupus und Sjögren-Syndrom, wenn ich die Katze nicht abgebe?
Hat es ein Zusammenhang das sich meine ANA-Werte verdoppelt haben mit der Katzenallergie ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #1084 von Dr. Tomiak
Sehr geehrte "Karma",
die Katzenallergie hat normalerweise keinen negativen Einfluss auf Autoimmunkrankheiten. Die Probleme bestehen durch die allergische Reaktion mit all seinen Facetten. Die Verdopplung der ANA-Werter bedeutete "nichts". Es handelt sich um Verdünnungsstufen, die bestimmt werden: Ihr Blut wird immer mit einem Verdünnungspuffer gemischt, die folgende Stufe besteht immer aus einer Verdopplung - 1:20, 1:40, ...., 1:1280, 1:2560, 1:5120 usw. Allein durch die unterschiedliche Interpretation im Labor ein und des selben Blutes kann zu einer Verdopplung führen. Außerdem ist die Höhe des Wertes ohne Aussagekraft, sie korreliert nicht mit der Krankheitsaktivität. Ich rate daher, den Wert gar nicht erst anzusehen.
Herzliche Grüße
Ch. Tomiak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Dr. Tomiak
Ladezeit der Seite: 0.049 Sekunden
Powered by Kunena Forum