Augentropfen

Mehr
15 Jahre 8 Monate her #521 von Franky72
Augentropfen wurde erstellt von Franky72
Hallo,
ich muss bis heute alle meine Medikamente selbst bezahlen obwohl ich eine gesicherte Sjögren-Diagnose habe und mein Augenarzt dies sogar auf dem Rezept vermerkt. Jedoch weigern sich alle Apotheken mir diese Rezepte mit Tränenersatzflüssigkeit auf Hyaloronbasis einzulösen. Auch ein Gespräch bei der AOK brachte nichts. Denn die Ausnahmeregelung betreffe nur Arzneimittel nicht aber Medizinprodukte.
Wie macht Ihr dass oder welche Tropfen bekommt Ihr verschrieben (möglichst im Spender und nicht Einmaldosis) ?

danke...
FRANKY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ulla
  • Besucher
  • Besucher
15 Jahre 8 Monate her #522 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Augentropfen
Hallo Franky,
das wundert mich sehr, dass Du selbst bei einem persönlichen Gespräch bei Deiner Krankenkasse keinen Erfolg auf Kostenübernahme hattest.
Es ist unrelevant welche Augentropfen Du für Deine durch Sjögren erkrankten Augen erhälst......nur das Du sie wegen Sjögren benötigst.
Es gibt eine OTC-Liste, unter Punkt
36. Synthetische Tränenflüssigkeit
bei Autoimmun-Erkrankungen (Sjögren-Syndrom mit deutlichen Funktionsstörungen (trockenes Auge Grad 2), Epidermolysis bullosa, okuläres Pemphigoid), Fehlen oder Schädigung der Tränendrüse, Fazialisparese oder bei Logophthalmus
klar definiert.
Im übrigen unter Punkt 35 fallen auch Befeuchtungsgels für die Mundtrockenheit.

Ich reiche meiner Krankenkasse mit diesem Hinweis meine Rezeptkopien mit Quittungen der Apotheke ein und erhalte einen geringen Anteil erstattet. Allerdings habe ich immer den Eigenanteil und einen prozentualen Beitrag selbst zu tragen. Und seltsamerweise habe ich bei einem Privatrezept (von meinem Hausarzt ausgestellt) eine höhere Erstattung erhalten.

Aber wie hier schon öfters geschrieben, erhalten auch einige die gesamten Kosten zurück, es kommt wohl auf die KK an, mal schaun, wie es ab 2009 geregelt wird.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Karola
  • Besucher
  • Besucher
15 Jahre 8 Monate her #523 von Karola
Karola antwortete auf Re:Augentropfen
Hallo!

Ich brauchte eine Bestätigung von meinem behandelden Hausarzt für den Augenarzt das ich SS habe und der vermerkt es seit dem immer auf dem Rezept.
Der Apotheker hat beim ersten mal auch doof geguckt aber jetzt bekomme ich sie immer umsonst(5 Euro Rezeptgebühr).Ich nehme Lacopthal sine Einmaldosis aber ich kann auch jede andere nehmen.Zur Krankenkasse mußte ich deswegen noch nie.

Viele Grüße

Karola:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 7 Monate her #530 von Rosenduft
Rosenduft antwortete auf Re:Augentropfen
Hallo Karola,
mit großer Verwunderung lese ich, daß Du Deine Augentropfen verschrieben bekommst. Meine Augenärztin hat gesagt, sie müßte mir eigentlich auch die Augentropfen verschreiben, aber das könne sie mit ihrem Budget nicht vereinbaren, so daß sie mir immer Augentropfen schenkt. Aber es sind immer nur so kleine Mengen (3 ml o. 5 ml), die sie als Proben von den Pharmafirmen bekommt. Ich kann mir also gar nicht aussuchen, welche ich haben möchte. Meine Lieblingsaugentropfen sind Hyabak. Lacophthal darf ich gar nicht mehr nehmen, da es ja Konservierungsstoffe enthält. Ganz eklig sind die Optive-Tropfen, die kleben furchtbar in den Wimpern und unterm Augenlid.
Wie kann ich es erreichen, daß meine Augenärztin mir die Tropfen auch verschreibt, hast Du eine Ahnung, was ich ihr sagen könnte? Übrigens nehme ich zur Nacht immer Bepanthen, die schmiert so schön und hält die ganze Nacht.
Herzliche Grüße sendet Dir Rosenduft

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Karola
  • Besucher
  • Besucher
15 Jahre 7 Monate her #531 von Karola
Karola antwortete auf Re:Augentropfen
Hallo Rosenduft!

Ich nehme Lacophtal sine ohne Konservierungsstoffe(Einmalration).
Der Arzt bei dem du mit dem SS in Behandlung bist muß dem Augenarzt schriftlich mitteilen das du SS hast dann kann dir der Augenarzt die Tropfen verschreiben.
Ich habe das wie ein Rezept bestellt und zwei Tage später abgeholt und weiter gegeben.
Das wird dann auf dem Rezept vermerkt das der Apotheker bescheid weiß.
Welche Augentropfen dir am besten bekommen mußt du austesten.

Viele Grüße
Karola:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.087 Sekunden
Powered by Kunena Forum