Aw: trockene Haut

Mehr
12 Jahre 6 Tage her #5084 von venice
Aw: trockene Haut wurde erstellt von venice
Sorry, leider klappt es mit dem Link nicht.
Da ich immer noch nicht weiß, wie man threads löscht,
kann ich es auch nicht rausnehmen. Tut mir leid....

Liebe Grüße
Venice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 6 Tage her #5086 von venice
venice antwortete auf Aw: trockene Haut
Prof. Volker Steinkraus gibt Tipps zur Hautpflege

Tandem-Therapie bei trockener Haut

Besonders Frauen leiden unter trockener Haut, aber auch Männer sind davon betroffen. Männer neigen jedoch dazu ihre Hautpflege zu vernachlässigen, weil sie die Prozedur des Eincremens oftmals als unangenehm und lästiges „Schmieren“ empfinden. Daher sind Lotionen und Cremes geeignet, die schnell in die Haut einziehen. Prof. Dr. med. Volker Steinkraus, Gründer und Leiter des Dermatologikum Hamburg rät zur unkomplizierten „Tandem-Therapie“, um die Haut wieder in Balance zu bringen.

Trockene Haut muss behandelt werden – dazu gibt es keine Alternative oder „Abwartetaktik“: „Die Austrocknung ist ein Zeichen dafür, dass die Haut nicht in ihrer Balance ist. Das ist kein Zustand, den man über einen längeren Zeitraum hinweg tolerieren sollte“, sagt Prof. Dr. med. Volker Steinkraus. Das Risiko wird oft unterschätzt, denn aus trockener Haut können sich unangenehme Ekzeme entwickeln. Wichtig ist daher regelmäßige Pflege, um der Austrocknung vorzubeugen.

Vor allem nach dem Waschvorgang muss die Haut wieder rückgefettet werden, denn mit dem Gebrauch von Seife werden nicht nur Schmutz, sondern auch wertvolle Fette ausgewaschen.

Trockene Haut ist kein reines Frauenproblem: Auch Männer sind von trockener Haut betroffen, haben aber ein Problem mit der richtigen Pflege. „Männer mögen keine klebrigen Sachen. Sie hassen es sich einzucremen und versuchen das Problem lieber auszusitzen“, lautet die Erfahrung von Prof. Volker Steinkraus.

Hautpflege muss aber nicht unangenehm sein: „Tandem-Therapie“ lautet die Lösung. Dabei wird die Haut zweimal täglich eingecremt. „Morgens trägt man eine leichte Creme auf, die schnell einzieht und abends darf die Pflege ruhig reichhaltiger sein“, so der Leiter von Europas größter Hautarztpraxis. Wichtig ist, dass die Creme feuchtigkeitsspendende Zusätze, wie zum Beispiel Glyzerin und Harnstoff enthält.

Prof. Dr. med. Volker Steinkraus beantwortet die fünf wichtigsten Fragen:

1. Wie entsteht trockene Haut?
Trockene Haut kann viele Ursachen haben: Kälte, überhitzte Räume, häufiges Waschen mit Seife oder eine Veranlagung zur Neurodermitis können die Eigenfettproduktion der Haut massiv einschränken.

2. Ich habe trockene Haut. Muss ich mich behandeln lassen?
Unbedingt. Nur ein Arzt kann ausschließen, ob es behandelbare Gründe geben könnte, die ursächlich für die trockene Haut sind.

3. Was genau ist ein Austrocknungsekzem?
Austrocknungsekzeme sind unangenehme bis schmerzhafte Entzündungen der obersten Hautschicht. Fast immer sind Ekzeme eine Folge von trockener und nicht behandelter Haut, die außer Balance geraten ist.

4. Meine Haut juckt. Woran liegt das?
Eine der häufigsten Ursachen für den lästigen Juckreiz ist Austrocknung. Juckende Haut kann aber auch ein Alarmsignal für schwerwiegende innere Erkrankungen sein.

5. Ich will meine Haut behandeln lassen, habe aber Angst vor einer Therapie mit Cortison. Welche Alternativen gibt es?
Die Angst ist unbegründet, denn der Einsatz von Cortison – sofern überhaupt erforderlich – wird heute zurückhaltend und mit Augenmaß gesteuert. Trockene Haut muss mit pflegenden Substanzen behandelt werden. Ideal dafür ist die Tandem-Therapie, bei der man die Haut zweimal täglich eincremt. Morgens trägt man eine leichte Creme auf, die schnell einzieht und abends sollte die Pflege reichhaltiger sein.

Das Dermatologikum Hamburg zählt mit 300 bis 400 Behandlungen täglich und 150 Mitarbeitern zu Europas größten Spezialeinrichtungen für die Diagnostik und Therapie von Hauterkrankungen. Die Praxis und Tagesklinik für Dermatologie, Allergologie, operative und ästhetische Dermatologie, Gefäßchirurgie und dermatologische Labordiagnostik wurde im Jahr 1997 von Professor Dr. Volker Steinkraus gegründet. Das Dermatologikum Hamburg wird heute von ihm, Professor Dr. Kristian Reich und seinen Partnern geleitet. Die Praxis verfügt über ein eigenes Labor für Histologie, Mykologie und Bakteriologie und betreibt eigene klinische Forschungen mit der Entwicklung neuer Therapieverfahren.

Die Praxis im Internet unter: www.dermatologikum.de
Antworten auf häufig gestellte Fragen im BLOG unter: www.info.dermatologikum.de

Liebe Grüße
Venice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 6 Tage her #5092 von Schneeflocke
Danke venice,kommt gerade recht habe Morgen einen Termin beim Hautarzt. :whistle:
Werde dann sehen was er dazu sagt.
Lg Schneeflocke

Nicht weil es so schwer ist,
wagen wir es nicht,sondern weil wir es nicht wagen,ist es schwer.

[img

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 11 Monate her #5180 von venice
venice antwortete auf Aw: trockene Haut
Hallo Flöckchen,
was hat Dein Arzt gesagt?

Liebe Grüße
Venice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 11 Monate her #5184 von billi
billi antwortete auf Aw: trockene Haut
würde mich auch interessieren, Flöckchen!

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 11 Monate her #5192 von Schneeflocke
Hallo venice und billi,
Der Hautarzt sagte zu mir,die Fettschicht sei bei mir nicht mehr gegeben. :woohoo:
Daher verschrieb er :BETAMETHASONVALERAT Basicecreme DAC (Cortisonhaltig)
Sollte sie aber sparsam auftragen.Weiter sagte er es kommt mit Sicherheit vom Sjoegren-Syndrom. :evil:
Zum waschen nehme ich Schafseife.Ich muss sagen es tut gut!! :)

Lg Schneeflocke

Nicht weil es so schwer ist,
wagen wir es nicht,sondern weil wir es nicht wagen,ist es schwer.

[img

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.059 Sekunden
Powered by Kunena Forum