Ikervis, Extrem Luftempfindlichkeit, Probleme an den Winkeln

2 Jahre 6 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #12344 von lulipot
Hallo
Bin neu hier und habe natürlich viele Fragen.
Ich habe extrem trockene Augen Schirmer 0 und eine meiborndysfuntion.
Hornhaut ist laut Augenarzt nicht beschädigt, trage Sklerallinsen.
Trotz Sklerallinsen habe ich extrem Probleme in den Winkel rechts und
links (hatte ich aber auch ohne Sklerallinsen) das ich nur beim Gehen in
der Wohnung sobald Luft in den Augen kommen es mir extrem unangenehm
ist bis zu sehr leichte schmerzen bekomme. Was kann ich noch außer
Salben noch machen, mit den Sklerallinsen ist es aber nicht möglich zu
Salben.
Der Augenarzt sagte ich soll mehr Ikervis nehmen zweimal am Tag, jetzt
meine Frage, Ikervis (cyclosporin) ist doch nur bei Hornhautschädigung
zu nehmen oder? Bring Ikervis was gegen die schmerzen an den Lidkanten?
Soll ich Ikervis weiter nehmen?

Schädigt Kochsalzlösung ( nehme alvita physiologische Kochsalzlösung Ampullen ) die Muzin Schicht?

Nehme nachts die Salbe Vita Vision, verstopfen die die Meiborndrüsen?
Trage 16mm Sklerallinsen, schädigen die nicht meine Meiborndrüsen? Der
Optiker will auch aufgrund meine Probleme in den Winkel mit größere
Linsen versuchen.

Ist das richtig, man hat mir gesagt, ohne Sklerallinsen sollte man in
meinen Zustand alle 7min tropfen um die Hornhaut nicht zu schädigen bzw.
wie oft müsste man mindestens mit künstliche Tränenersatz tropfen?

Ich habe in der Vergangenheit, wo ich keine Sklerallinsen getragen habe
komischer weise obwohl ich Stunden nicht getropft habe kein Brennen an
der Hornhaut gehabt, kann es sein, das die Nerven da schon geschädigt sind? Da ich kein brennen mehr habe weiß ich auch
nicht wie ich tropfen muss. Ein Augenarzt meinte das kommt vom Ikervis.
Ikervis brennt nur leicht am Anfang hatte es stark gebrannt ist positiv oder negativ? 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 6 Monate her #12345 von Kittie
Das mit dem Brennen in den Augeninnenwinkeln schon bei leichtem Luftzug hatte ich auch mal, hat sich zum Glück aber selbst wieder gegeben. Das war wirklich sehr unangenehm, kann also gut nachfühlen wie es dir geht.

Ikervis ist zu nehmen, wenn vermutet wird, dass Entzündungsreaktionen für die Trockenheit (mit-)verantwortlich sind. das hat nichts damit zu tun, ob die Hornhaut geschädigt ist oder nicht.
Wie lange nimmst du Ikervis denn schon? Das braucht, wie jedes Immunsuppressivum, mindestens 3 Monate um zu zeigen, ob es was bringt, besser länger. Ich bekam es aufgrund meiner trockenen Augen und der chronischen Lidrandentzündung. Die chronische Lidrandentzündung hat sich zu 90% gebessert, aber trocken sind die Augen nach wie vor, allerdings nicht mehr so krass wie ohne Ikervis. Es bringt also schon was, aber man muss auch realistische Erwartungen haben. Man kann nicht erwarten, dass aus einem Schirmer 0 auf wundersame Weise ein Schirmer 10 wird, das schafft kein Medikament dieser Welt.

Dass Kochsalzlösung überhaupt irgendeine Schicht schädigt wäre mir neu.

Augensalben verstopfen Meibomdrüsen zusätzlich, ja
Warum sollten Sklerallinsen die Meibomdrüsen schädigen?

Wurden bei dir schon mal Punctum Plugs versucht?

Das kann dir hier niemand sagen wie oft du tropfen solltest. Bei Schirmer 0 auf jeden Fall sehr oft. Alle 7 Minuten kann da gut hinkommen.

Das muss nichts heißen. Es gibt hier viele die nicht merken, wenn ihnen die Augen austrocknen und dann die fettesten Entzündungen bekommen, von der Hornhausschädigung mal ganz zu schweigen. Deswegen ist es ja auch wichtig regelmäßig zu tropfen und nicht nur, wenn man das Gefühl hat man braucht gerade mal.

IIkervis schädigt keine Nerven. Ikervis ist wie gesagt ein Immunsuppressivum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 6 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #12346 von lulipot
Hallo

Ikervis nehme ich seit ca8 Monate.
Punctum Plugs hab ich.
Das schlimmste sind wie schon erwähnt die Luftempfindlichkeit in den Winkel zur Nase hin.
Auch sehr leichte schmerzen hab ich da, wenn ich Nachts Salbe drauf habe merke ich auch diese.
Bin ratlos was ich da noch machen soll, habe es auch mit Posiforlid Comod versucht leider kein erfolg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 6 Monate her #12347 von Nela
Hallo lulipot,

hast du dir schon eine Schutzbrille für deine empfindlichen Augen besorgt? Ich habe auch sehr empfindliche Augen und gehe deshalb nur noch mit Schutzbrille aus dem Haus. Empfehlen kann ich für kleinere Personen die 7eye Briza, bei der ich zum besseren Schutz gegen Wind die Luftlöcher mit Leukofix zugeklebt habe. Da man (so weit ich weiß) in Deutschland keine geeigneten Schutzbrillen bekommen kann, habe ich meine letzte Schutzbrille per Internet in Großbritannien gekauft (www.eyewear-accessories.co.uk) und dann von meinem deutschen Optiker Gläser in meiner Sehstärke einsetzen lassen.

Herzliche Grüße
Nela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung