Februar 2008

6. Februar 2008

Neue Ansprechpartner sind:
Herr Dr. Schulze, Leipzig (Sachsen)
Herr Löschel, Estenfeld bei Würzburg (Bayern, Unterfranken)
Herr Campero, Oberasbach (Bayern, Oberfranken)

14. Februar 2008
 

Frau Dr. Christina Vollenweider, Rheumatologin aus Buenos Aires/Argentinien hat eine eigene Homepage, betreut diese und ist zu finden unter Links auf dieser Seite

Patientenforum Kollagenosen am 23. Februar 2008,
Kreiskrankenhaus Plochingen
Inhalt: (u.a. Kollagenosen- ein Üerblick, PD Dr. Bernhard Hellmich, Sjögren-Syndrom Symptome, Diagenose und Therapie von Frau Dr.
Christa Löfler).

 

März 2008
7. Deutscher Sjögren-Tag, am 08. März 2008 in Leipzig.
Info siehe unter Sjögren-Tage.
 

Danksagung einer Betroffenen
Ich war am Samstag in Leipzig und war sehr überrascht über die umfassenden Informationen, auch auch über die Vielzahl der Besucher.
Vielen Dank an die Organisatoren, die keine Mühe gescheut haben den Betroffenen diese Informationen anzubieten. Ganz besonders möchte ich mich bei den Ärzten bedanken, die mit ihren Referaten aus ihrer Praxis sehr bildhaft und mit viel Begeisterung über das Thema Sjögren berichtet haben. Es ist ja schon bemerkenswert, wenn sich junge Ärzte, einen ganzen Samstag für eine solche Veranstaltung zur Verfügung stellen, wo doch meist auch die Familie im Hintergrund wartet. R.S.
 


Juni 2008

Sklerallinsen
helfen besonders Patienten mit einer sehr fortgeschrittenen Augentrockenheit.

Nach der Beschreibung von Herrn Dr. Guise handelt es sich bei den Sklerallinsen um Plastiklinsen, die einmal an den Patienten angepasst werden und dann eine Haltbarkeit von 10 Jahren haben. In die Linsen kann man wohl künstliche Tränenflüssigkeit einfüllen, die dann nach und nach an das Auge abgegeben wird. Die Linsen können 10-12 Stunden am Stück im Auge verbleiben und müssen dann gereinigt und ggf. neubefüllt werden.

Nähere Auskünfte darüber gibt:

Paul H. Guise
Postfach 22 31 47
D 57037 Siegen
Tel.-Fax 0271 890 2665
oder
Frau M. Hess, Uniklinik Würzburg, Tel: 0931 201 20478
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Geerling in der Uniklinik Würzburg ist momentan scheinbar der einzigste Augenarzt in Deutschland, welcher diese Linsen verschreibt und den Bewilligungsantrag an die Krankenkasse stellt.

Aktuelle Links:
Gesellschaft für Nephrologie
http://www.nierengesellschaft.de

 

September 2008
 

Vortrag am Donnerstag, den 11. September 2008 um 16 Uhr
"Sjögren-Syndrom - in der gynäologischen Praxis"

im Marienhospital, Stuttgart
Vortrag hält Frau Dr. med. Christine Kissel, Oberärztin der Frauenklinik in Bad Cannstatt.

 

Fragen an und Antworten von Zahnarzt Dr. Björn Lönquist, Altena
 

Frage:
Es werden inzwischen metallfreie Implantate (Zirkonoxid) angeboten. Welche Erfahrung hat man damit?

Antwort:
Es ist richtig, dass es Implantate aus Zirkoniumoxid gibt. Diese kamen vor ca. 3 Jahren auf dem Markt.

Um diese Implantate ist es allerdings sehr sehr ruhig geworden - bis auf die Hersteller dieser Implantate, welche weiterhin die Werbetrommel rühren.7. Nationaler Patiententag

Zirkonimplantate haben folgende Nachteile gegenüber Titanimplantaten:
- da sie einteilig sind, können sie nicht in allen kieferbereichen eingesetzt werden
- es können keine Prothesen damit stabilisiert werdenIII
- sie sind wesentlich bruchgefährdeter (der größte Hersteller gibt in seinen allgemeinen Geschäftsbedingungen keine Garantien auf seine Implantate)
- die mittlere Überlebensrate ist deutlich schlechter
- es gibt keine Langzeitstudien!!! (Titan >30 Jahre)
- sie sind 3-4 mal so teuer

Der einzige Vorteil ist die schöne weiße Farbe (Titan schimmert manchmal im Oberkieferfrontzahnbereicht leicht gräulich durch).

Titanimplantate sind seit über 30 Jahren unproblematisch und klinisch erprobt. Allein in Deutschland wurden 2007 950.000 Implantate gesetzt (99,2% waren aus Titan).
Es gibt keine wissenschaftlich fundierte Untersuchung über Titanallergien oder Unverträglichkeitsreaktionen.

Frage:
Xerostomie: Ab welchen Wert wird eine Mundtrockenheit als "Xerostomie" bewertet? Ist die Speichelfließrate (stimuliert bzw. unstimuliert) dafür aussagekräftig oder gibt es andere Messmethoden?

Antwort:
Die stimuliere bzw. unstimulierte Speichelfließrate ist die einzige wissenschaftliche anerkannte Messmethode.

Xerostomie ist international so definiert:
- Gesamtruhespeichelfließrate: <0.1ml/min
- stimulierte Speichelfließrate <0.5ml/min

Sjögren-Syndrom: gute Mundpflege bei Speichelmangel

Die verminderte Speichelsekretion von Patienten mit Sjögren-Syndrom zieht orale Komplikationen nach sich. Typischerweise findet man eine progressive Infiltration und schliesslich die Verdrängung der Epithelzellen exokriner Drüsen durch mononukleäre Lymphozyten....
Lesen Sie weiter unter:

//www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/skelett
_und_weichteilkrankheiten/rheuma/?sid=509370


Hinweis von Frau P.(September 2008).

 

Informationen über Sjögren und Implantate, sowie Auskunft über die Bezuschußung bei Ihrer Kasse erfahren Sie hier unter
 

download
zusammengestellt von Dr. Björn Lönquist, 3. September 2008

 

Berichte über Mundtrockenheit (Xerostomie)
September 2008:

1. zm-online - Medizin: Ursachen und Diagnostik der Xerostomie

 

Ursachen und Diagnostik der Xerostomie Meist sind die Medikamente schuld Vanessa Siedek, Pamela Zengel, Alexander Berghaus 16. September 2008 -...
URL: http://www.zm-online.de/zm/18_08/pages2/mediz1.htm - 24KB - 29 Sep 2008

 

 

 

2. zm-online - Medizin: Chronische Mundtrockenheit

 

Chronische Mundtrockenheit Zitronenbonbon versus Speichelersatz Vanessa Siedek, Pamela Zengel, Alexander Berghaus 16. September 2008 - Eine kausale...
URL: http://www.zm-online.de/zm/18_08/pages2/mediz2.htm - 17KB - 29 Sep 2008

 

 

 

3. zm-online - Medizin: Mundtrockenheit - 2. Teil

 

Mundtrockenheit - 2. Teil Diagnostik und Therapiekonzepte Udo Stratmann, Kai Mokrys Eine Unterfunktion der Speicheldrüsen kann erhebliche...
URL: http://www.zm-online.de/zm/22_00/pages2/mediz1.htm - 27KB - 05 Dec 2002

 

 

 

4. zm-online - Zahnmedizin: Wenn die Spucke wegbleibt

 

Wenn die Spucke wegbleibt Speichelersatzmittel zur Behandlung der Hyposalivation Hendrik Meyer-Lückel, Andrej Kielbassa Abstract Patienten im...
URL: http://www.zm-online.de/zm/17_03/pages2/zmed1.htm - 22KB - 08 Sep 2003

 

 

 

5. zm-online - Zahnmedizin: Mundtrockenheit - 1. Teil

 

Mundtrockenheit - 1. Teil Ursachen und Symptomatik Udo Stratmann, Kai Mokrys Eine Unterfunktion der Speicheldrüsen kann verschiedene Ursachen...
URL: http://www.zm-online.de/zm/21_00/pages2/zmed2.htm - 20KB - 05 Dec 2002

 

 

Dezember 2008:
 

Hinweis von Frau P.
Rheuma-Therapie in Schwangerschaft und Stillzeit:
Neue Empfehlungen

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/skelett
_und_weichteilkrankheiten/rheuma/?sid=526599
Hallo an alle, die an trockenen Augen leiden.
Es gibt eine neue, sehr interessante Website:

http://www.kmt-trockene-augen.de.tl
Fast die Hälfte aller Patienten, die eine allogene Knochenmark-Stammzelltransplantation erhalten,
bekommen trockene Augen und haben somit die gleichen Probleme wie (Der Hinweis kam von einem Besucher des Forums)
SS-Patienten und andere Sicca-Patienten.






Fremdwerbung