sjögren und GdB

4 Jahre 8 Monate her #11430 von helena
helena antwortete auf sjögren und GdB
Hallo Lenamaria,

Ich werde die Daumen drücken, dass du es schaffst. Denk nur dran, dass du was erreichen möchtest, was eigentlich nicht "schön" ist, nämlich einen Behindertenausweis zu bekommen. Mach dich also nicht "besser", als du bist. Ich drücke die Daumen.

Viel Spass bei allem was ihr tut

Helena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 7 Monate her #11460 von Problembärin
Problembärin antwortete auf sjögren und GdB
Vielleicht ein paar kleine Hinweise aus meiner Tätigkeit als Schwerbehindertenvertretung: in Berlin und Brandenburg bekommt man ab mitte 40 grundsätzlich erst einmal nicht mehr als 40 %. Man könnte ja auf eine frühere Rente und Sonderurlaub (5Tage) aus sein. Kündigungsschutz bekommt man auch zwischen 30 und 50 %, wenn man beim zuständigen Arbeitsamt eine Gleichstellung beantragt und behauptet, dass der Arbeitsplatz gefährdet ist oder man so besser eine behinderungsgerechte Arbeitsplatzausstattung bekommen kann.
In jedem Fall ist ein Widerspruch sinnvoll. Zur Begründung könnt Ihr Euch die Versorgungsmedizinverordnung mal reinziehen, da steht etliches drin zur Begutachtung und wieviel es wofür gibt. Manchmal muss man auch seinen Arzt auf die genauen Formulierungen hinweisen, die in der Verordnung stehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.120 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung