Abbruchunternehmen Zahn&Co. Oder: Mut zur Lücke :D

8 Jahre 7 Monate her #10221 von babsy
Ich hatte die Implantate ja schon aber dann kam der Untermieter und weg warn die nach seinem Einzug als der sich breit und mit tockenem Mund verewigte.

LG babsy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 7 Monate her #10223 von essie
Ach so :ohmy:
Das gibt es also auch. :dry:
Meine sind drin geblieben, nachdem Herr S einzog, aber der ist bei mir nicht so schlimm im Mund zugange.

Ja ja, Schei...Krankheiten, die einen dann so alles anfallen, aber ändern kann man das ja nicht, sondern muss demütig alles in Empfang nehmen und dann wieder neue Strategie und Tiktak erarbeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 7 Monate her #10224 von bela164
Tja, ich denke es ist extrem wichtig, die Implantate zu pflegen, gerade für uns! Ich bin auch immer am Sauberhalten mit allen Möglichkeiten, die man so hat(Zahnseide, Munddusche, diese kleinen Bürsten für die Zahnzwischenräume und nicht zu vergessen oft Zähne putzen, auf jeden Fall aber nach jeder Mahlzeit den Mund ausspülen). Viel Arbeit, aber ich hoffe, es lohnt sich.
Bela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 7 Monate her - 8 Jahre 7 Monate her #10250 von Nelke

Hallo nelke, erklär mir doch bitte nochmal was ein Biphosfonat ist. Danke für deinen Hinweis

Caddy, die Wirkstoffgruppe der Bisphosphonate (z.B. Alendronsäure, Ibandronsäure, Zoledronsäure) wird bei Osteoporose eingesetzt. Und Osteoporose haben sehr viele Rheumatiker zusätzlich.

@helena
Ich sehe es wie du, dass Natur Natur ist. Mein Zahnarzt ist da auch ganz der Meinung. So lange es geht, "basteln" wir eben. Ich spüre jetzt schon wie fremdartig die "Füllungen" oben auf den Scheidezähnen sind.

@bela und helena
Also ich habe seit letztem Jahr eine Zahnzusatzversicherung. Ich dachte auch immer, dass es mit der Erkrankung nicht möglich wäre bis mir die Schwester beim Zahnarzt sagte, dass ich doch noch alle Zähne hätte. Bei einigen Zahnzusatzversicherungen muss man Zuschlag zahlen, wenn Zähne bereits fehlen. Viele GKVen arbeiten mit privaten Kassen zusammen und bieten darüber Zahnzusatzversicherungen an. Dort gibt es oftmals auch keine Gesundheitsprüfung. Der derzeitge Zahnstatus ist anzugeben.
Auf jeden Fall gibt es unterschiedliche Wartezeiten bei den Zusatzversicherungen, d.h. ab wann sie zahlen. Und bereits geplante Behandlungen werden nicht übernommen.
Erkundigt euch einfach mal bei eurer Krankenkasse.

LG
Nelke
Folgende Benutzer bedankten sich: bela164, caddy61

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 7 Monate her #10269 von bela164
Liebe Nelke,
ja , so war eigentlich auch meine Information. Ich wusste nicht, dass man bei der Versicherung Vorerkrankungen angeben muss. Mir fehlen leider 2 Zähne, aber ich hoffe, dass mich trotzdem eine Versicherung nimmt.
Bela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 6 Monate her #10533 von gartenfee
Hallo an alle,

ich war beim Kieferchriurgen und er hat mir meinen halbierten Backenzahn rausoperiert. Nun, es ist ganz gut verlaufen, morgen kommen die Fäden raus.
Ich bekam Antibiotika, die ich aber nach secht Tabletten absetzten musste, wegen den Nebenwirkungen.
Meine Basismedis habe ich ausgesetzt und mit Schmerzmitteln und Kortison weitergemacht. Nach dem Fäden ziehen, darf ich sie wieder nehmen.

LG an alle und danke für das Mut machen. Es hat mir sehr geholfen. :)

Gartenfee

Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeiffen lassen. (Don Bosco)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.338 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung