Laktoseintoleranz und Sjögren

8 Jahre 8 Monate her #10066 von christi5454
hallo,

mein befund über die darmschleimhaut-biopsie ist da. kein befund.
soll mich jetzt aber trotzdem für 3 monate glutenfrei ernähren. bis jetzt klappt das leider noch nicht so richtig. meine ersten backversuche mit glutenfreiem mehl gingen jedenfalls daneben. schmeckt alles so richtig nach sand, vor alem beim hefeteig, bisquit geht so.

mein darm allerdings zeigt sich bisher noch gar nicht davon beeindruckt. sind ja erst 3 tage . mal sehen wies weitergeht.

liebe grüße
christi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #10067 von Nelke
Hallo Christi,

welches Mehl hast du zum Backen genutzt? Eine gute Alternative soll Buchweizenmehl sein, was glutenfrei ist. Auch Amaranth, Hirse und Quinoa sind glutenfrei. Die ganze Palette bekommst du sogar bei dm zu kaufen. Hirse esse ich öfter in einer Gemüsepfanne.

LG
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #10071 von christi5454
hallo nelke,

habe eine mischung aus buchweizenmehl, maismehl und maisstärke verwendet.
für meinen letzten bisquit (der nur noch leicht sandig schmeckt) habe ich von schär die mischung farino verwendet.


liebe grüße
christi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #10097 von moni3567
moni3567 antwortete auf Laktoseintoleranz und Sjögren
Hallo Christi,
meine Tochter hat Zölliakie also Glutenintolleranz, sie sagt die Sachen von Seitz schmecken gut - seien nicht so sandig. Und von Schär ist wohl das Landbrot lecker, Schär hat auch Tiefkühlsachen wie fertige Brötchen und Pizza oder die Chicken Sticks - die sind klasse.
Unser Lieblingsinternetshop ist SZ-glutenfrei. Bei irgendwelchen Fragen schreib mich gerne an.
Liebe Grüsse
Moni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 7 Monate her - 8 Jahre 7 Monate her #10123 von Nelke
Hallo Christi,

ich kann dir leider erst heute antworten. Das Maismehl hatte ich ganz vergessen. Damit habe ich auch schon gebacken. Das Backwerk hat eine schöne Farbe und es schmeckt auch ganz ordentlich. Leider vertrage ich den Kuchen mit Maismehl nicht, denn davon bekomme ich Sodbrennen.
Obwohl ich keine Glutenunverträglichkeit habe, wollte ich eine Alternative zu Weizenmehl. Ich habe für mich, was du leider nicht verwenden kannst, Dinkelmehl entdeckt. Kuchen und alles backe ich mit Vollkorndinkelmehl.

Bauckhof hat auch gute Produkte, die glutenfrei sind:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.


LG
Nelke
Folgende Benutzer bedankten sich: christi5454

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 7 Monate her #10170 von gartenfee
Hallo an alle ! :)

Also, wollte mich mal wieder melden. Nachdem ich jetzt ja schon ein paar Monate mich lactosefrei ernähre ist es tatsächlich besser geworden mit meinem Darm. Also ist es wohl die Lactose bei mir die ich nicht vertrage, warum auch immer. :unsure:
Das einzig echt traurige an der ganzen Sache ist, dass ich meine Lieblingsschokolade von Lindt nicht mehr essen kann. Tja, klingt jetzt ziemlich blöd, ich weiss, aber trotzdem vermisse ich sie. :(

GLG

Gartenfee

Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeiffen lassen. (Don Bosco)
Folgende Benutzer bedankten sich: Nelke, christi5454

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.273 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung