Mundtrockenheit

4 Jahre 5 Monate her - 4 Jahre 5 Monate her #11435 von Evalina
Soll bei SS NICHT geeignet sein?! (Falls ja, warum nicht?)

Hatte das gerade hier im Faden in einem Beitrag als kurzen Hinweis gefunden.

Stimmt das? Ich nehme sie seit 3 Tagen und die Beschwerden im Hals nehmen eher zu. Kann das sogar davon kommen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #11439 von bela164
Also meine Erfahrung mit Gelo revoice ist nicht gut. Die Tabletten kleben im Mund fest und man hat so komisches schmieriges Zeug davon im Mund. Bei extremer Mundtrockenheit eher kontraproduktiv. Ich bin auch immer wieder auf der Suche nach Hilfe bei meiner Mundtrockenheit, also falls jemand noch mal einen Tipp hat...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #11440 von Evalina
Was mir am besten hilft, sind folgende 2 Sorten zum Lutschen:
Salbeibonbons ohne Zucker von Eu med - diese regen schön den Speichelfluss an, falls noch vorhanden, natürlich, und
Isla med hydro "Milde Kirsche". Letztere nehme ich auch nachts in die Backentasche, um das völlige Austrocknen des Mundes zu verhindern.

Ja, die Gelo's scheinen eine dicke Schutzbarriere zu bilden, was mir das Schlucken teilweise noch erschwert. Ich habe eh ständig gegen einen Belag auf dem Kehlkopf anzukämpfen ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #11446 von Nelke
Nelke antwortete auf Mundtrockenheit
Hallo,

im Beipackzettel von Gelo Revoice steht drin, dass es nicht bei Sjögren geeignet ist. Ich habe mal gelesen, dass es vor allem bei ausgeprägter Mundtrockenheit nicht verwendet werden sollte, weil sich die Dinger nicht auflösen.
Ich habe die Erfahrungen aber auch mit anderen Bonbons oder Lutschtabletten. Sie bleiben einfach im Mund, Gaumen oder Zunge, kleben.

Ich verwende zur Nacht nur noch Mundgel. Entweder nehme ich das Gel von Dentaid Xeros oder von Aldiamed. Für unterwegs habe ich zur Not eine kleine Sprayflasche von Aldiamed einstecken. Eine flasche Wasser habe ich immer dabei.
Was ich auch als angenehme empfinde, ist Ölziehen mit Kokosöl.

Gruß
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #11448 von Evalina
Evalina antwortete auf Mundtrockenheit
Danke auch für Deine Antwort. Ja, ich habe Gelo Revoice auch als sehr zäh und schleimend empfunden, und dass es sich schlecht auflöst. Nur dachte ich, das sei für meinen trockenen Kehlkopf eher gut. War es nicht, das leere Schlucken fühlte sich noch kratziger an.

Mundgel? Meinst Du damit den künstlichen Speichel? Davon habe ich mir bereits 2 Sorten bestellt, aber sie helfen mir nicht so recht, vor allem nachts nicht, da sie sich schnell wieder "weglecken".

Zwei Sprays habe ich ebenfalls schon, eines von Emser Salz, ein anderes mit Apfelsäure, das den Speichelfluss anregen soll. Beide sind auch recht gut, wirken aber ebenfalls nur kurz.

Und ich trinke zur Zeit schon doppelt so viel wie früher, ohne ginge es gar nicht. Derzeit frage ich mich schon, wie das künftig in Gesellschaften vor sich gehen soll, wo nur Kaffee oder Tee auf dem Tisch steht und man dann im Laufe der Zeit ein Fläschchen nach dem anderen zückt ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #11449 von Evalina
Evalina antwortete auf Mundtrockenheit
Ein "heißer" Tipp von mir (von dem ich natürlich nicht weiß, ob er hier schon gepostet wurde an anderer Stelle) für "Kehlen-Trockene": Stilles Wasser mit Bio-Zitronensaft und evtl. ein wenig von dem ausgepressten Zitroneninneren sowie Schalenabrieb. Und als I-Tüpfelchen einen Spitzer Mandelöl hinein

Das kann dem strapazierten Kehlkopf besonders gut tun.

Apropos Öl: Das Ziehen bekomme ich nicht hin, davor habe ich leider einen unüberwindlichen Ekel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.456 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung