Ernährungsumstellung hilfreich?

9 Jahre 8 Monate her #6605 von Gabriele
Hallo alle miteinander,

also ich bin - nach anfänglicher Skepsis - von dem Allergoscreen zwar nicht ganz und gar überzeugt, nachdem ich die Ernährungsempfehlungen aber immerhin 3-4 Monate ziemlich strikt eingehalten habe und begleitend Symbiolor einnahm, geht es mir um vieles besser. Ich kann auch wieder Lebensmittel zu mir nehmen, an die ich schon lange gar nicht mehr denken, geschweige denn sie verzehren konnte, ohne sofortige oder verzögerte Reaktionen zu bekommen (Zungenbrennen, Schleimhautreaktionen, Blähungen, Flushup, Verstopfung/Durchfall etc.pp)Nachdem die Sofortreaktionen im Mundraum wegbleiben, habe ich viel weniger Schwierigkeiten mit Mundtrockenheit. Eigentlich kaum noch, aber ich kann sie provozieren, wenn ich das mal austesten will. Ich meide jetzt nur mehr die Lebensmittel, denen im Screening eine besonders fatale Bedeutung für mein Verdauungssystem zugemessen wurde (Soja, Mais, Kasein, Nüsse, Marmelade, Fruchtsäfte, leider auch Fertigsaucen, wie ich sie gerne in Salaten gegessen habe). Meine trockenen Augen sind mir leider geblieben, obwohl mir vor zwei Monaten die Tränenkanäle verschlossen wurden, damit die Tränenflüssigkeit im Auge bleibt und nicht abfließt. Das ständige Benetzen der Iris habe ich mittels zweier Luftbefeuchter aber verringern können. Es ist wichtig, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum nicht unter 30% sinkt, besser wären Werte zwischen 40-60%. Aber bei der Heizungsluft im Winter ist das eher Wunschdenken. Trotzdem. Meine oft schmerzhaft trockenen Augen bleiben eine Baustelle und die Ernährungsumstellung hat dort keine Besserung gebracht.


Grüße Euch
Gabriele
Folgende Benutzer bedankten sich: billi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6606 von Lola
Hallo,

diese Tests werden mittlerweile von vielen Unternehmen angeboten, ich hatte meine Blutuntersuchung über die Fa. Cytolisa, www.cytolisa.de, incl. Kochbuch (sowie das kleine Einkaufsbuch). Auf der Homepage findet man viele Informationen dazu.
Meine Erfahrungen hier sind - ähnlich wie bei Gabriele - positiv.

Ich habe schon sehr lange Luftwäscher in der Wohnung im Einsatz. Hier nutze ich ausschließlich die von Venta, alles andere schleudert eher Bakterien durch die Gegend. Venta gibt es in verschiedenen Größen. Die Anschaffung lohnt sich. Auch im Büro habe ich einen...Bin ein Fan davon :-) Die Luftfeuchte in der Wohnung halte ich damit im Winter sehr gut(für ausreichende Belüftung sorgen!) Im Sommer brauche ich die Geräte nicht.

Ohne Luftwäscher könnte ich gar nicht aus den Augen gucken :laugh: ich habe so gut wie keine eigene Tränenflüssigkeit mehr (der letzte gemessene Wert lag unter 1), habe Plugs auch schon viele Jahre in beiden Augen. Die Ernährungsumstellung hatte bei mir ebenfalls keinen Einfluss auf die Sicca der Augen.

Viele Grüße
Lola
Folgende Benutzer bedankten sich: billi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6607 von billi
Ihr Lieben!
Danke für eure Beiträge!!!!!!!

Von einem Allergoscreen hab ich hier das erste Mal gehört.
Das hört sich ja doch seeehr interessant an. Ich habe nicht gedacht, dass durch Ernährungsumstellung die Mundtrockenheit so beeinflusst werden kann.
Ich versuche nur immer, die paar Ergebnisse, die Pricktests bei mir ergeben haben, plus die entspr Nahrungsmittelkreuzallergien in meiner Ernährung zu berücksichtigen.
Aber wenn ich das so lese... auf Huhn allergisch sein - gut, ich ess kein Fleisch, aber ich seh daran: man reagiert vllt auf Dinge , an die man so nie und nimmer denken würde.
wow.
Auch die Luftbefeuchtug werde ich für mich jetzt noch mal gründlich überdenken.
Ich hatte bis jetzt immer Angst davor, dass ich dadurch "Bakterienschleudern", wie du schon schreibst, Lola, mir in die Zimmer hole.

Gabriele: was ist ein Flushup???

Danke, dass es hier immer wieder Ideen und Hinweise und Gedanken gibt, die mich aus meiner Gesundheits-Lethargie wecken!

Viele Grüße, billi

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6608 von Lola
Billi,
vergiß die Pricktests :laugh: Ich habe den großen Blut-Test machen lassen, es waren ca. 260 Lebensmittel, viele davon waren auf Farbe "rot"(z.B. Petersilie, Erdnüsse), orange ist soeben ok, weiß ok. Aber wie gesagt, ich halte mich nicht strikt daran. manchmal gucke ich schon rein, wenn es mir nicht gut geht, und? Treffer :cheer:

Venta kann ich wirklich wärmstens empfehlen, Hygienereiniger dazu kaufen und gewissenhaft wöchentlich erneuern/reinigen. Gerätereiniger 1x Jahr. Schau Dir die Homepage an, alternativ auch in großen, guten Elektrofachgeschäften live.
Es ist nicht zu vergleichen, mit allen anderen Luftbefeuchtern, oder womöglich den Wasserverdunstern an den Heizkörpern!!

Die ganze Wohnung - nicht nur ich - profitiert davon. Ledermöbel werden geschmeidig, Holz wieder schön..man merkt die Befeuchtung. Und meine Schleimhäute wären ohne absolut im Eimer, im Winter nicht vorstellbar für mich. (Na..trotzdem habe ich eine Erkältung..) Bei Fragen zu Venta etc.: fragt mich :laugh: :laugh:

Was Sicca-Behandlung angeht, kann ich gut mithalten :woohoo: :woohoo:

Eure Lola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6611 von billi

Billi,
vergiß die Pricktests :laugh:

*grmpf* genau das dachte ich mir... :laugh: ;)

Bei Fragen zu Venta etc.: fragt mich

das werd ich tun!
Werd erstmal auf der HP etwas rumschauen...

;) billi

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6615 von Gabriele
Hallo!

Ein Flushup ist eine Reaktion auf irgendwas Unverträgliches, das Dir eine heftige aufsteigende Röte über den Hals und über das Gesicht jagt. Die Haut wird dann ganz grobporig und brennt und Du willst sie nur noch kühlen; manchmal beschleunigt sich noch der Puls. Dauert mitunter stundenlang. Früher dachte ich, es wäre eine Schilddrüsenreaktion. Ist es aber nicht. Bei mir wird es durch meine große Fruktoseintoleranz hervorgerufen und wenn ich viel Obst, esse, noch besser: Marmelade, dann kann ich drauf wetten, dass das eintritt. Allerdings passiert mir das auch, wenn ich bestimmtes Weißbrot esse. Anscheinend ist da oft viel Zucker und Eiweiß drin... Geht auch alles nicht. Mein Gott, was ist aus uns geworden?

Was die Luftbefeuchter anbetrifft; ich hatte auch stets die Sorgen mit den Bakterien. Aber ich verwende Geräte von Medisana (keine Werbung!) die verbrauchen wenig Strom, sind erschwinglich und man kann sie gut und einfach reinigen. Außerdem benutze ich nur destilliertes Wasser. Sonst hat man auf die Dauer überall die Kalkablagerungen, nicht nur im Gerät sondern dort, wo sich das verdampfte Wasser ablagert.
Na denn,

alles Liebe

Gabriele

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung