Die Last mit den Augen

13 Jahre 10 Monate her #543 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Die Last mit den Augen
Hallo Rosenduft,
Protagent SE sind Augentropfen (Tränenersatz)ohne Konservierungsstoffe. Wenn Du diese ausprobieren möchtest, kann ich Dir gerne 2 Ampullen (Einzeldosis)zu senden. Sende mir bitte Deine Adresse zu. Meine e-mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weleda Euphrasia D3 sind auch Augentropfen, allerdings hoömophatische, die muß man selbst zahlen, Kostenpunkt ca. 4,50 €. Diese Tropfen sind gegen Entzündungen aber bitte vorsicht, da sie auch das Auge etwas austrocknen, also nicht öfter anwenden als vorgeschrieben und immer wieder mit Tränenersatztropfen dazwischen behandeln!

Die Fa. Bayer anzuschreiben, ist eine gute Idee, wobei ich glaube, dass es nicht unbedingt zum Erfolg führt. Da ich in einer Internet-Apotheke meine Medikamente, auch Bepanthen Augen- und Nasensalbe, bestelle und schon sehr günstig bekomme, denke ich mir, das dort kein Puffer mehr vorhanden ist.
Habe gerade gestern 10 Doppel-Packungen (2 x 5 g) bestellt für rund 35 €, das reicht mir dann ca. 2 Monate.

Bei mir waren die Lippenprobleme, dass rund um den Mund alles rot war und auch brannte. Und nur die Bepanthen Augen- und Nasensalbe hilft mir da. Durch meine Allergie-Tests habe ich erfahren, dass ich eine Kasein-Allergie habe und seit dem ich keine Milchprodukte mehr zu mir nehme, ist die Allergie/Entzündung um den Mund deutlich besser geworden.
Vor einigen Tagen habe ich eine Soße gegessen und es fing direkt an, um meinen Mund zu bizzeln und zu jucken. Als ich las, was in der Soße drin war, nämlich Milch, wurden mir die Symptome erklärbar.

Jeder Arzt, auch meine Hautärztin, der diese Entzündung an meinem Mund sah, sagte, typisch Sjögren-Syndrom. Allerdings hat es auch eine Ursache, nur diese Mühe hat sich kein Arzt gemacht.
Die Krankheit ist so unerforscht, dass es jeder so abtut und keiner sich ranwagt um Ursachen auf den Grund zu gehen.

Rosenduft, wir hatten Dir ja schon einmal nahegelegt, Deinen Augenarzt zu wechseln. Es kann doch nicht sein, dass Du unter die Willkür eines Augenarztes Deine Augen gefährdest. Wenn tatsächlich das Budget ausgeschöpft ist, stellt sich die Frage, welche Patienten sie da bevorzugt! Ich denke mir, dass es doch nach der SChwere der Erkrankung gehen sollte und wenn Deine Probleme nicht gravierend sind?
Ich hatte mir sogar einmal von meinem Hausarzt ein Privat-Rezept (er darf keine Augentropfen auf Kassenrezept verschreiben, bekommt er Schwierigkeiten) ausstellen lassen und die Kosten von der Krankenkasse erstattet bekommen, das wäre evtl. auch noch eine Alternative für Dich, wenn Du nicht wechseln möchtest.

Auf alle Fälle solltest Du einige Augentropfen ausprobieren und die Du gut verträgst beibehalten!

Hattest Du schon einmal den Kaugummi von biote´ne ausprobiert? Du bist da leider nicht drauf eingegangen.
Auch die Mundbefeuchtunggels sind unterschiedlich! Mit biote´ne habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Also immer wieder ausprobieren und nicht so schnell aufgeben.

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 10 Monate her #544 von Rosenduft
Liebe Ulla,
ich habe Dir eine ganz lange Antwort geschrieben, aber auf einmal hat mich das System rausgeworfen. Ich weiß nicht, ob Sie angekommen ist. Bitte teile es mir kurz mit, sonst muß ich alles nochmal schreiben.
LG Rosenduft

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 10 Monate her #546 von Tomy
Hallo Ulla, Hallo Rosenduft,

ich muss erst einmal etwas zu meiner Person sagen.
Ich lag dieses Jahr zwei mal im Krankenhaus bezüglich Diagnose. Die Ärzte vermuteten eine MS. Das schließen sie aber jetzt aus. Nun vermuten Sie das Sjögren-Syndrom. Diesbezüglich geht es also weiter. Zunächst stehen aber noch andere Sachen an.

Mit den Augen ist bei mir ja bei Weitem nicht so schlimm. Ich habe nur seit ca. 1/2 Jahr das Problem, dass ich oft nicht mehr deutlich sehen kann. Erst ging es mit der Nähe los, dann auch in der Ferne. Am Anfang nur nachmittags, jetzt schon früh. Mir wurde diagnostiziert, es läge an der zu wenigen Tränenflüssigkeit. Meine Augen sind aber noch nicht gerötet, reiben nicht und brennen nicht. Nun hatte ich schon Tropfen, die nichts halfen, dann wieder andere Tropfen (GenTal). Diese sind auch nicht besser. Jetzt hatte ich von der Augenärztin im Krankenhaus eine Probepackung von den Tropfen bekommen. Diese helfen auch nicht fürs bessere Sehen. Aber ich habe den Eindruck, dass es mit der Tränenflüssigkeit besser aussieht und sie länger anhalten. Ich denke, dass sie die Tränenproduktion anregen durch irgendwelche Reizung. Man soll sie aus einer Entfernung von ca. 10 cm auf des geschlossene Lied sprühen (Pumpspray). Das bewirkt aber nichts. Ich muss sie direkt vors Auge halten, wenn ich etwas bemerken will.

LG Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 9 Monate her #550 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Die Last mit den Augen
Hallo Rosenduft,
leider ist Deine lange Mail nicht angekommen!:(

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 9 Monate her #551 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Die Last mit den Augen
Hallo Thomas,
warum ist es mit Deinen Augen bei weitem nicht so schlimm??????
Wenn das Sehvermögen doch sehr gemindert ist, ist es meines Erachtens doch schlimm.
Es verunsichert beim Autofahren, beim Spaziergang kann man Menschen nicht erkennen, das Fernsehschaun wird zur Anstrengung, das Lesen einer Zeitung oder Buches wird zur Qual, am PC kann man nicht mehr lange arbeiten, um nur mal einige Punkte auf zu zählen.

Klar ist eine Augen-Entzündung dann noch mal eins oben drauf und diese muß zuerst behandelt werden.

Das mit dem Spray verstehe ich nicht so ganz?! Was soll es bewirken, wenn man es auf das geschlossene Lid sprüht???? Es wäre dann eine Befeuchtung im äußeren Bereich......aber dort wo die Trockenheit besteht - im Auge - kommt es doch garnicht hin, oder? Vielleicht sollst Du dieses Spray zusätzlich zu den Tropfen anwenden?
Bitte sei mir nicht böse, aber kann es sein, dass Du evtl. ein neues Medikament ausprobieren sollst und zu Versuchszwecken dienst?
Ich bin zwar auch für alles Neue offen, aber wenn es um die Gesundheit geht, sollte man doch auch auf Altbewährtes zurück greifen.

Wenn die Tropfen bei Dir nicht sehr wirksam waren, solltest Du ein Gel oder Salbe anwenden. Notfalls kaufe es auf eigene Kosten, z.B. Vidisic Augengel kostet ca. 5 €. Probiere es einfach mal aus. Leider benötigt man sehr viel Geduld!

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 9 Monate her #553 von Rosenduft
Hallo Ulla,
jetzt beeile ich mich aber mit meiner Antwort. Ich weiß nicht, was das gestern bedeutet hat, als ich meine Mail an Dich abschicken wollte und das System sagte, ich sei nicht angemeldet und zack war die Mail futsch.
Vielen Dank für Dein freundliches Angebot mit den Protagent Augentropfen. Ich werde sie mir in der Apotheke holen. Ich bin zwar mit meinen Augentropfen zufrieden vom Trockenheitsgefühl, aber die Augen sind immer gerötet und geschwollen. Die Bepanthensalbe in der Internetapotheke zu bestellen, traue ich mich nicht. Ich habe noch irgendwas im Internet bestellt, weil ich nicht weiß, wie man dort bezahlt und weil ich einfach Angst habe, übers Ohr gehauen zu werden. Aber ich brauche auch wirklich sehr viel Bepanthen für meine rissigen Lippen und die Augen. Es ist doch gut, daß meine Deine Milchallergie entdeckt hat. Bei mir soll keine Allergie vorliegen, es ist im März d. J. nochmals getestet worden. Aber mit dem ewig schmerzenden trockenen Mund das geht mir sehr auf die Nerven und es beeinträchtigt wirklich mein Lebensgefühl. Ich wollte mir so gerne dieses Jahr einen neuen Partner suchen, aber mit meinen \"verheulten\" Augen und dem schlimmen Mund ist das einfach nicht drin. Ich habe mir in der Apotheke übrigens den biotene Kaugummi bestellt. Kann ihn heute nachmittag abholen. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ansonsten habe ich ja das Saliva Mundspray das mir leider überhaupt nicht hilft.
Auf jeden Fall bin ich riesig froh, daß es dieses Forum hier gibt und man sich mit Leuten, die dieselben Probleme haben, austauschen kann. In meinem Bekanntenkreis gibt es niemanden, der auch nur ansatzweise dieselben Beschwerden hat wie ich. Von Sjögren hat hier noch niemand etwas gehört. Selbst meine Hausärztin ist richtig hilflos und bietet mir immer nur eine Eigenblut-Therapie an zur allgemeinen Immunsteigerung. Kostet aber 300 Euro und habe ich einmal gemacht (also 10 Spritzen), hat aber nichts gebracht. So, ich hoffe, diese Mail kommt aber jetzt an.
Liebe Grüße sendet Dir Rosenduft

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.173 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung