Die Last mit den Augen

13 Jahre 8 Monate her #632 von Rosenduft
Hallo Luna,
ich werde mich auch für das Seminar in Bad Nenndorf anmelden, muß aber noch auf die Bescheidung meines Urlaubsantrags warten. Denn den Freitag und den Montag will ich dann frei haben. Hoffentlich kriege ich noch einen Platz.
Daß Du seit 1 Woche nichts essen kannst finde ich ganz schlimm. Warum hilft Dir der Arzt nicht? Ich hatte auch mal meine Speiseröhre ganz schlimm entzündet, so daß mir sogar das Wasser trinken weh getan hat. Da hat der Arzt mir so eine komisches weißes Zeug verschrieben, daß ich 3 x tägl. nehmen mußte und dann konnte ich so langsam wieder essen. Vielleicht kannst Du Dir einen dünnen Milchbrei machen und den versuchen zu essen, damit Du nicht so schwach und infektanfällig wirst. Es ist wirklich sehr traurig, daß Du wegen Deiner Krankheit nicht mehr richtig arbeiten kannst. Aber gib nicht auf!! Versuch erst wieder einigermaßen gesund zu werden und dann kannst Du doch in Ruhe gucken, wie es arbeitsmäßig weitergehen soll. Aber als erstes ist doch jetzt Dein Krankenhausaufenthalt dran. Wie lange mußt Du dort bleiben und was wird eigentlich gemacht? Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, daß Du alles gut schaffst und daß es Dir bald wieder besser geht. Vielleichht wäre es wirklich besser, wenn Du hinterher Dir einen Teilzeitjob suchst, das würde ich auch gerne. Bei unserer Erkrankung ist das schon angenehmer.
Herzliche Grüße und toi toi toi wünscht Dir Rosenduft
PS: Am 3.2. kriege ich das Ergebnis von meiner Darmspiegelung und der großen Blutabnahme. Habe auch ziemliche Angst vor der Diagnose, aber versuche, mich nicht unterkriegen zu lassen.

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 8 Monate her #633 von Rosenduft
Hallo Ulla,
ich wollte mal nachhören, wie es Dir geht? Jetzt, wo Deine Kinder wieder zur Schule müssen, ist es doch auch für Dich wieder anstrengender mit dem frühen Aufstehen. 6 Uhr ist aber auch wirklich hart. Ich stehe immer erst um 7 Uhr auf, weil wir erst um 9 Uhr im Büro anfangen, dafür aber bis 18 Uhr. Wie geht es Deinen Augen? Meine sind im Moment \"nur\" an den Lidern dick geschwollen. Zur Zeit konzentriert sich bei mir alles auf den schlimmen Mund, ich kann mal wieder in der Hauptsache nur Brei und Pudding essen. Zum Frühstück nehme ich mir im so weiche Milchbrötchen mit und trinke wieder den Kaffee mit Honig und guter Butter. Meine Kolleginnen haben mich schon angesprochen, weil mein Mund auch von außen wieder so rot und eingerissen ist. Ob das von der Kälte kommt? Ich schmiere wirklich eimerweise Bepanthen drauf, aber es nützt nichts.
Ich bin mal gespannt, ob ich im Mai auf dem Seminar Neues zu unseren Problemen erfahren werde. Es ist wirklich sehr sehr schade, daß Du nicht kommen kannst. Aber ich denke Luna und ich (wenn wir es denn gesundheitlich schaffen), werden Dir davon erzählen. Noch habe ich mich ja nicht angemeldet. Werde es aber sofort tun, wenn mein Urlaub genehmigt ist.
Ich hoffe, daß es Dir zur Zeit gut geht und wünsche Dir ein schönes geruhsames Wochenende!
Herzlichst Rosenduft

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 8 Monate her #634 von Luna
Hallo Rosenduft,

das ist schön das du beim Seminar mitmachst. Bin schon ganz gespannt dich kennen zu lernen.
Bin ab jetzt krank geschrieben. Das ist echt ein saudoofes gefühl. Ich weiß genau, dass ich da nie wieder hinn gehe, weil ich in letzter zeit so oft krank war und es mir einfach nur peinlich ist. Aber eigentlich ist es auch egal, weil ich eh nen Teizeitjob auf dauer brauche. Muss jetzt mal versuchen das alles zu regeln. Kann mich nur immer so schwer aufraffen für sowas. Die Kollegen wissen auch noch nicht, dass ich wahrscheinlich nie wieder komme. Habe erstmal von zwei Wochen wegen schlechter Blutwerte gesprochen.
Ich habe keine Ahnung wie lange ich in die MHH muss. Rechne mit ungefähr zwei Wochen. Je nachdem was sie so finden. Wegen meinem Magen oder eher gesagt der Speiseröhre war ich noch garnicht beim Arzt. Hatte das schon öfter und es ist irgendwann immer wieder besser geworden. Nur wenn ich zu dünn werde muss ich ins Krankenhaus, aber das war erst einmal. Hatte auchn schonmal, dass ich immer Blut gespuckt habe und dann andauernd ohnmächtig geworden bin wegen den schmerzen, aber soweit ist es zum glück noch nicht.
Ich hoffe jetzt einfach mal das sich irgendwie alles auf dauer klärt und ich mal nen halbwegs normales leben habe. Kannst du denn eventuell auf ne Teizeitstelle runter?
Drücke dir weiterhinn die Daumen, dass deine Ergebnisse gut sind.

Liebe Grüße Luna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 8 Monate her #636 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Die Last mit den Augen
Hallo Rosendurft,
hallo Luna.
Guten Morgen.
Das kalte Wetter hat meinen Augen sehr zugesetzt. Und das in der 1. Woche des Alltages so viel Streß kam, war nicht gerade fördernd. Meine Tochter hatte einen Unfall und ich mußte von einem Arzt zum anderen, diese Autofahrerei, ggrrr.
Wenn die Sonne so schön scheint, ich mag sie wirklich, aber mit dem momentanen Schiefstand, es blendet trotz sehr dunkler Sonnenbrille nur noch.
Daher habe ich es mir heute Morgen gegönnt, etwas länger zu schlafen, es war sehr angenehm. Meine Augen sind etwas besser.
Luna Du hast ja selbst die Erfahrungen wieder zu spüren bekommen, dass der Streß sich sehr negativ auf den Körper auswirkt. Ich hoffe, dass Du bei viel Ruhe und Krankenhausaufenthalt wieder genesen kannst.
Mittlerweile bist Du so weit, dass Du die Signale wahr nimmst und auch danach handelst. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine Teilzeitanstellung bekommst. Allerdings solltest Du für den Geldausgleich einen Rentenantrag stellen oder Dich informieren, was die beste Alternative für Dich ist. Es nutzt ja nichts, wenn Du Dir Gedanken ums Finanzielle machen mußt, ergibt wieder Streß.

Rosenduft, Dir drücke ich auch die Daumen, dass Deine Werte alle im grünen Bereich sind.

Ich weiß nicht, in wie weit ihr wkw (wer-kennt-wen) kennt? Dort gibt es auch eine Gruppe vom Sjögren Syndrom. Diese Gruppe hat bisher wenige Mitglieder. Aber die Gründerin war sehr emsig und hat viele Tipps und Symptome etc. gesammelt und dort angegeben.
Ich habe bedingt durch meine Augen bisher mich nur angemeldet und zu einem Beitrag einen Tipp geschrieben. Werde so nach und nach die Berichte mal lesen.
Wer Interesse hat unter:
www.wer-kennt-wen.de
Es ist eine Einladung nötig. Ich kann nach Angabe der e-mail-Adresse gerne die Einladung senden.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 8 Monate her #637 von Luna
Hallo Ulla,

ich hoffe deiner Tochter ist bei dem Unfall nichts schlimmeres passiert und es geht ihr wieder besser. Das mit den Augen war bei mir auch ziemlich schlimm bei der kälte. Dann Schnee und Sonne, so schön es ja ist für meine Augen war es horror. War auch froh wenn ich abends meine Salbe rein machen konnte. Die Augentropfen tagsüber haben garnichts mehr gebracht. Der Regen jetzt ist zwar nicht schön, aber meinen Augen tut er sehr gut.
Die Seite werd ich mir gleich mal angucken. Hört sich ja interessant an. Gehört hatte ich da noch nichts von.

Ich weiß auch immer noch nicht genau wie ich mich jetzt am besten verhalte. Ich muss morgen erst nochmal zum Arzt, dann kriege ich den Termin fürs Krankenhaus. Ja, und dann muss ich mich unbedingt um das finanzielle kümmern. Irgendwie wächst mir das alles etwas über den Kopf. Konnte überhaupt nicht mehr schlafen in letzter zeit. Keine Arbeit mehr und dann garkeine Ahnung wie es weiter geht. Und dann noch der Kerl, der überhaupt nicht verstehen kann, dass ich ihn im Moment nicht sehen will. Er ruft bestimmt fünf mal am Tag an, aber ich habe echt keine lust mit ihm zu reden oder ihm alles zu erzählen.
Naja, denke fast das ich auch jetzt ziemlich schnell ins Krankenhaus komme, weil ich schon wieder untergewicht habe. Meine Gewichtsschwankungen momentan sind auch echt krass. Mal 10kg mehr mal weniger und das innerhalb von zwei Wochen.

Also wünsch dir noch einen schönen Sonntag.

LIebe Grüße Luna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jahre 8 Monate her #639 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Die Last mit den Augen
Hallo Luna,
Gewichtsschwankungen von 10 kg sind enorm und für einen gesunden Körper schon schwer zu verkraften.

Bei mir war das auch so, dass die Augentropfen nichts mehr gebracht haben. Habe tagsüber alles mögliche probiert, Augengel, Bepanthen Augen- und Nasensalbe, und kaum das es im Auge drinnen war, war es schon wieder verflogen. Genauso die Bepanthen Augen- und Nasensalbe, die ich auf meinem Mund schmierte, war sofort eingezogen und ich schmierte erneut.

So freute ich mich gestern auf einen Spaziergang bei Regen im Wald. Allerdings wurde ich doch etwas zu nass, obwohl ich es so nicht empfand. Jedenfalls konnte ich heute Nacht nicht schlafen, da meine Nase zu war und heute Morgen, habe ich Symptome einer beginnenden Erkältung, ggrr. Aber die Luftfeuchtigkeit war für die Augen eine Wohltat.

Ich wünsche Dir, dass Du schnell ins Krankenhaus kommst und alles positiv klären kannst, damit die Sorgen Dir nicht noch zusätzlich den Schlaf rauben, der sehr wichtig ist für Dich.

Mit dem etwas \"aufdringlichen\" jungen Mann, kann tatsächliches Interesse bedeuten aber auch, dass es ihm nur um sich selbst geht. Ein Verständnis, wenn Du sagst, lasse mich bitte in Ruhe, ich bin krank, scheint nicht vorhanden zu sein. Oder erkundigt er sich nach dem Wohlbefinden, dann bist Du ihm nicht egal.
Horch hierbei auf Dein Bauchgefühl und entscheide, ob Du ihn evtl. einweihen möchtest, damit er es verstehen kann und dann siehst Du, wie er damit umgehen kann.
Ich habe in der Vergangenheit es so angewandt, dass ich Menschen, die mir was bedeuten, von meiner Krankheit erzähle und sie es akzeptieren müssen, wenn ich einiges nicht kann. Stoße ich dabei auf Unverständnis, dann ziehe ich mich von diesen Personen zurück. Und meist sind das solche Leute, die immer nur von sich erzählen und wie schlecht es ihnen geht und noch Tipps von mir haben wollen.

Ich wünsche Dir, dass Du die richtige Wahl triffst. Gewiß ist es schön, wenn man sich mal anlehnen kann aber man sollte im Gegenzug nicht ein belatendes Gefühl haben.

Ich wünsche Dir einen tollen Start in die neue Woche.

Viele liebe Grüße
Ulla

P.S. Danke meiner Tochter geht es wieder besser und das Knie ist nicht gebrochen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung