Die Last mit den Augen

12 Jahre 11 Monate her #456 von Rosenduft
Die Last mit den Augen wurde erstellt von Rosenduft
Hallo liebe Leidensgenossinnen,
ich wollte mal nachhören, wie Ihr das mit Euren Augen handhabt. Ich muß täglch 1/2stündlich meine Augentropfen nehmen und stündlich im Wechsel zwei verschiedene Salben. Das macht mich einfach wahnsinnig. Im Büro habe ich die Sachen neben meinem Computer stehen und es klappt ganz gut. Aber wehe, jemand möchte abends oder am Wochenende etwas mit mir unternehmen - ich bekomme sofort Panik und sage ab, weil ich Angst habe, dass ich es mit den Salben nicht pünktlich schaffe. Ich gehe schon seit Monaten überhaupt nicht mehr weg, weil ich immer Angst habe, dass es dort, wo ich hingehe keine Möglichkeit für mich gibt, die Salben und die Tropfen zu benutzen. Aber ich würde so gerne mal wieder abends irgendwo hingehen. Doch wie soll ich das machen? Hat jemand von Euch vielleicht eine Idee?
Für jeden Vorschlag bin ich sehr dankbar.
Herzliche Grüße an alle
sendet Euch Rosenduft

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 11 Monate her #458 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Die Last mit den Augen
Hallo,
guten Morgen.
Du bist sehr gewissenhaft, das finde ich gut. Ich tropfe meine Augen nicht nach der Uhr, sondern ich spüre, wenn ich meine Tropfen benötige.
So kommt es auch mal vor, wenn ich unterwegs bin, dass eine größere Zeitspanne dazwischen liegt.

Bitte nimm Dir nicht Deine Vergnügen, wenn Du gerne ausgehst, dann tue es doch. Die Lebensqualität ist mit Sjögren so wie so schon eingeschränkt, warum sich in eine Isolation verbannen? Es gibt doch überall Spiegel, wo Du Deine Augen tropfen kannst, ansonsten habe ich immer einen kleinen Handspiegel in meiner Tasche.
Wenn Du Probleme damit hast, dass Dir jemand zusieht, begebe Dich an einen ruhigen Fleck, wenn es eine Terrasse oder so ist.
Ich habe meine Augen auch schon im Zug getropft und wer es nicht sehen möchte, braucht ja nicht hinschaun.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 8 Monate her #537 von Tomy
Welche Tropfen nehmt Ihr denn?
Ich habe mal zur Probe ein Spray (Tears Again) auf die Lieder. Finde, es wirkt besser als Tropfen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 8 Monate her #538 von Rosenduft
Hallo Tomy,
das mit dem Spray habe ich noch nicht ausprobiert. Ich nehme weiterhin halbstündlich (!) Hyabak und in der Mittagspause und zur Nacht Bepanthen-Salbe. Aber es hilft nicht wirklich. Meine Augen sind ununterbrochen rot, entzündet und tränen wie blöd, obwohl ich ja wahnsinnig trockene Auge habe. Im Moment kriege ich es überhaupt nicht in den Griff. Hast Du auch Probleme mit dem Mund? Der ist bei mir auch ganz schlimm. Habe den Tipp bekommen, ab und zu den Mund mit Olivenöl auszuspülen, das tut ziemlich gut.
Liebe Grüße
Rosenduft

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 8 Monate her #540 von Ulla
Ulla antwortete auf Re:Die Last mit den Augen
Hallo Tomy,
hallo Rosenduft,
guten Morgen.
Spray habe ich bisher auch noch nicht genommen! Ist dieses Spray zum Pumpen oder mit Treibgas?
Beim Letzteren könnte ich mir vorstellen, dass es für meine Augen überhaupt nicht geeignet ist, da ich Zugluft unbedingt meiden muß.
Ich nehme z.Zt. am Tag Protagent SE und ab und zu Vidisic-Gel. Für die Nacht gebe ich einen langen Streifen Bepanthen Augen- und Nasensalbe in meine Augen.
Da ich dann nur noch meine Augen schließe, ist es egal, ob ich Schleier sehe, grins.
Rosenduft behindert Dich die schmierige Salbe nicht beim Gucken nach der Mittagspause? Oder genügt es die Augen eine halbe Stunde zu schließen?
Rosenduft wenn ich Deine Zeilen lese, erinnert es an meine Schlecht-Seh-Phase vor ein paar Monaten. Es hört sich nach einer Entzündung in den Augen an, die erstmal behandelt werden sollte. Ich hatte dafür kordisonhaltige Augentropfen von meiner Augenärztin erhalten und es wurde etwas besser. Da ich ein Gegner von Kortison bin, zumal bei den Augen eine Trübung hervor gerufen werden kann, habe ich dann mit Weleda Euphrasia D3 weiter behandelt.

Nachdem meine Entzündung vollständig ausgeheilt ist, hat sich einiges verbessert. Das Reiben, wie Schmiergelpapier, ist wesentlich besser und die Rötung in den Augen ist vollständig behoben.
Jetzt habe ich \"nur\" noch trockne Augen und diese werden ständig mit den o.g. Augentropfen behandelt. Außerdem habe ich viel Luftbefeuchter in den Zimmern!

Rosenduft, den Mund mit Olivenöl ausspülen, hört sich für mich nicht sehr unangenehm an! Hast Du die Mundbefeuchtungsgels schon ausprobiert? Bei mir wirkt am besten der Kaugummi von biote´ne. Außerdem nehme ich überall mein Wasser mit, um immer einen Schluck mal trinken zu können. Bei mir ist eher das Problem auf dem äußeren Mund (Lippen) und diese schmiere ich den ganzen Tag mit Bepanthen Augen- und Nasensalbe. Mein Verschleiß der Salbe ist schon sehr intensiv aber sie ist ohne Konservierungsstoffe, da ich sehr empfindlich bin, muß ich sehr darauf achten.

Viele Grüße
Ulla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 8 Monate her #542 von Rosenduft
Hallo Ulla,
vielen Dank für Deine liebe Antwort. Ja, als erstes muß ich Dir sagen, daß ich auch Unmengen von Bepanthen-Salben brauche, gebe ein kleines Vermögen dafür aus. Du schreibst, daß Du Protagent SE genommen hast. Was ist das? Ich kenne es gar nicht und möchte alles ausprobieren, was evtl. helfen könnte. Und was ist Weleda Euphrasia D3? Von diesen Dingen habe ich noch nie gehört. Ich habe auch viele Wochen Cortisonsalbe fürs Auge genommen, meistens Isoptomax, aber davon wurden die Augen so trocken, daß mir die Lider zuklebten. Jetzt soll ich ja halbstündlich die Befeuchtungstropfen nehmen, aber ich sehe trotzdem permanent wie verheult aus. Im Büro kennen sie mich schon gar nicht mehr anders. In der Mittagspause das Bepanthen klappt aber ganz gut. Ich sitze dann beim Essen mit den verschmierten Augen da und nach 1 Stunde muß ich wieder an den PC und es geht so langsam wieder.

Neben den Augen ist doch wirklich auch der Mund und der ganze Rachenraum das Schlimmste. Du schreibst, Du hättest äußerlich an den Lippen so Probleme, das habe ich auch, und zwar so richtig tiefe Risse in den Mundwinkeln, die höllisch wehtun. Der Hautarzt hat mir dafür so eine Zink-Cortison-Mischung verschrieben und ansonsten Bepanthen, Bepanthen ....usw. Hälst Du es für sinnvoll, mal an Bayer zu schreiben und zu fragen, ob man die Bepanthen bei unsrem hohen Verbrauch nicht im Sonderangebot bekommen könnte? Ich habe das ernsthaft überlegt, denn meine Augenärztin verschreibt mir nichts, weil sie es mit ihrem Budget nicht vereinbaren kann. Sie schenkt mir immer nur die Augentropfen. Übrigens nehme ich für den Mund noch Saliva natura, so ein Mundbefeuchter, hilft aber gar nichts. Mal sehen, ob das Olivenöl mehr hilft. Es fühlt sich auf jeden Fall gut an.
Liebe Grüße sendet Dir Rosenduft

52 Jahre, Köln, Diagnose Aug. 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.200 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung