trockene Haut - was tut Ihr dagegen?

9 Jahre 4 Monate her #7467 von billi
Nelke, da sagst du was! Halicar hatte ich vor Ewigkeiten auch schon mal!
Ich sollte sie mir mal wieder besorgen.

ich nehme zur Zeit von Weleda die "skin food" für alles. Sie ist zwar sehr fettig, zieht aber schnell ein.

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #7936 von billi
Ich hab vor 2 Monaten in unserem Bioladen einen Präsentkorb gewonnen. Da war diese Handcreme von Martina Gebhardt drin. Ich find die wunderbar, kann ich euch nur empfehlen!
Kostet allerdings um die 12€.

Beschreibung vom Hersteller:
CHAMOMILLE Hand Cream 100 ml
Diese Handcreme schützt und pflegt die Hände sowie rissige, spröde und zu Entzündungen neigende Hautpartien.
Inhalt: Wasser, Olivenöl°, Wollwachs, Bienen-wachs°, Sheabutter*, Kakaobutter°, Auszüge aus Kamillenblüten°, Schafgarbe°, Vitamin E, Rosenhydrolat°, Spagyrische Essenz (von Kamille°, Gold, Silber, Sulfat), echte ätherische Öle*, Linalool**, Limonene**.
Legende Inhalte:
° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteil echter ätherischer Öle

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #10838 von Pepilie
In meinen späten Teenager-Jahren, Jahre bevor ich von meinem SS erfahren habe, war meine Haut viel trockener als jetzt. Heute komme ich mit gewöhnlichen Bodylotions aus den Drogerien aus. Aber ich trinke auch viel mehr, seit mein Mund wirklich trocken ist, das war damals noch nicht so. Vielleicht liegt es daran?

Aber was die Lippenpflege angeht bin ich zurzeit etwas verunsichert.
Labellos etc. sind ja mittlerweile in der Allgemeinheit als unsinnig verschrien. Als gesunder Mensch kann man sich den Gebrauch von Lippepflegestiften abgewöhnen und hat dann keine trockenen Lippen mehr. Immer öfter werde ich deshalb von anderen Frauen kritisch angeschaut oder angesprochen, wenn ich weiterhin Lippenpflegestife verwende. Erlebt ihr das auch?

Meine Lippen sind extrem trocken, wenn ich meinen Labello einmal für einen Nachmittag zuhause vergesse habe ich danach tagelang alles entzündet. Würde es trotzdem Sinn machen, einmal zu versuchen, auch ohne auszkommen? Kann unsere Haut überhaupt so regenerieren, wie das bei gesunden Menschen passiert?

"Hä, bist du ne Oma? Wusste gar nicht dass man in dem Alter schon Rheuma haben kann!" - Ja, danke sehr...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #10840 von Lola
Hallo Pepilie,
hallo Ihr Lieben,

was das Thema "Scheu" und Benutzung von Hilfsmitteln angeht, da bin ich sehr pragmatisch geworden. Ich benutze alles, was ich benötige, wann und wo ich es brauche :) früher tropfte ich die Augen auch gern in Abgeschiedenheit. Seitdem die Frequenz immer höher geworden ist, kann ich mir das gar nicht leisten. Bei der Lippenpflege bin ich für das, was individuell am Besten hilft. Kann man schwer für die Allgemeinheit sagen. Ich kann ohne meine Lippenfettcreme gar nicht das Haus verlassen...Auch das hat sich in den letzten Jahren verändert, bzw. hat zugenommen. Natürlich fragen mich oft die Leute, was ich da so salbe, creme, träufel etc. Aber ich mag das auch nicht mehr so genau erklären..Ich mache es nicht zum Thema, ich wende es einfach an, weil ich es benötige.

Nimm also deinen Lippenpflegestift immer mit, oder leg Dir einen an verschiedenen Orten bereit.

Alles Gute und allen eine schöne Woche
Lola
Folgende Benutzer bedankten sich: Pepilie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #10844 von Pepilie
Hallo Lola,

was die Scheu betrifft, geht es mir in den meisten Fällen mittlerweile genauso wie dir - die Menschen in meinem Umfeld sollen sich einfach daran gewöhnen, dass ich krank bin. Eine Freundin wurde anfangs jedes Mal panisch und dachte, es sei etwas Schlimmes im Gange, als ich plötzlich anfing, mir in aller Öffentlichkeit die Augen zu tropfen :D Davor wollte ich meine Krankheit aber auch lieber verbergen und habe daher auch mal stundenlang ohne Tropfen ausgehalten - nicht empfehlenswert :( Man muss erst mal akzeptieren, dass man anders ist als die Anderen, die noch alles machen können. Meine Jugend war so plötzlich vorbei...

Verunsichert bin ich eher dadurch, dass man von überall her hört, Lippenpflegestifte seien grundsätzlich schlecht. Bislang habe ich dann immer erklärt, dass ich nun mal ein Sonderfall bin - mich dann aber gefragt, ist das wirklich so?

Ich versuche immer mal, ohne Lippenpflege auszukommen, aber schaffe es nicht lange. Meine Lippen sind das erste, was ich nach dem Duschen eincreme :D Das mit dem Abgewöhnen scheint bei uns also eher nicht zu klappen :blush:

"Hä, bist du ne Oma? Wusste gar nicht dass man in dem Alter schon Rheuma haben kann!" - Ja, danke sehr...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 10 Monate her - 4 Jahre 10 Monate her #11589 von NicoleHofmann63
NicoleHofmann63 antwortete auf trockene Haut - was tut Ihr dagegen?
Hallo,

ich hatte auch langezeit Probleme mit der trockenen Haut, Ekzemen und Juckreiz.
Habe viele Cremes ausprobiert und habe mich mittlerweile bei der Elizabeth Arden Green Tea Creme festgelegt. Die Creme habe ich hier gefunden: deine-gesundheit.net/gesichtscreme-fuer-trockene-haut/
Bei mir wirkt die Creme beruhigend und hält meine Haut lange feucht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung