Wer kommt zum Sj-Tag nach Bad Aibling...

9 Jahre 6 Monate her #7086 von Schneeflocke
Hallo Zusammen,
bin Gut Zuhause angekommen. :)
Nun bin ich aber kaputt,brauche einfach eine Handvoll schlaf. :woohoo:
Hatte nicht damit gerechnet das es mir so schwer
fallen würde. :evil:
Aber es war wie auch beim letzten mal
einfach schön,euch wieder zu sehen.Da nimmt man auch mal die Strapzen auf sich.
Liebe Grüße,
Schneeflocke :)

Nicht weil es so schwer ist,
wagen wir es nicht,sondern weil wir es nicht wagen,ist es schwer.

Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 6 Monate her #7087 von Problembärin
Problembärin antwortete auf Wer kommt zum Sj-Tag nach Bad Aibling...
Hallo, auch ich war wie geplant um 9 zu Haus. Mein Kind und die Enkelinnen übernommen. Letztere waren schon im Bett. Die Nachbarin kam noch auf ein Sektchen, weil es an meinem Geburtstag nicht geklappt hatte. Die Kleine Enkelin wollte dann doch noch nicht schlafen und hat uns gut unterhalten. So bin ich jetzt erst für mich. Froh aber platt. War schön mit Euch! Doch nun gute Nacht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 6 Monate her #7088 von Nelke
Hallo Wüstenmäuse,

bevor ich von der Couch gleich ins Bett falle, eine kurze Info, dass wir gut zu Hause angekommen sind. Habe schon eine Runde auf der Couch geschlafen.

War schön euch gesehen zu haben.

LG
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 6 Monate her #7092 von dorchen
Bis eben kam ich nicht ins Forum. :blink: GsD geht das jetzt wieder.
Es war toll, ein paar Fories mal persönlich kennenzulernen, war schön mit Euch.
Ich fiel recht bald auf die Couch, als ich zu Hause war. Ein Anruf weckte mich glücklicherweise um 22.30 Uhr. Dann wollte ich hier schreiben, konnte ja Eure Nachrichten per Mail lesen, aber das ging halt nicht.

LG
dorchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 6 Monate her #7095 von billi
huhuuuuuuuuuu!!!!!!!!

boah, hier war ja kein Reinkommen!!!! :huh:

jedenfalls: auch ich bin gut gelandet.
wenn einer eine Reise tut.... nach den Komplikationen der Hinfahrt gabs auch gleich wieder eine, als die Bärin und ich pünktlichst im Hauptbahnhof gelandet waren, und ich denn auch glücklich in meinem Zug saß... - kaum dass wir losfahren wollten kamen erst die Durchsagen "bitte geben Sie die Einstiegsbereiche frei" - weil die Leute wegen der Fülle zu dicht an den Türen standen.
Und dann: jemand hat die Notbremse gezogen. :blink: :ohmy: :angry:
Na super, so'n Scherzkeks!!!

Zum Glück hatten sie schnell den Wagen gefunden und die Bremse gelöst, wir hatten kaum Verspätung dadurch.

Lüt, es war echt schön mit euch in Hannover!

Und ab morgen müssen die Teilnehmerinnen mal für alle daheimgebliebenen berichten, was für sie in Hannover neu oder wichtig war ...

Bis dahin einstweilen: Gute Nahaaacht!!!

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 6 Monate her #7097 von dorchen
Aaaalso, dann fange ich mal an. Neu war für mich, daß so ziemlich jedes Virus schon in Verdacht stand das SS zu auszulösen. Auch, daß Fasten die Entzündungsparameter senkt, was aber kaum einem hilft, da man nur begrenzte Zeit fasten kann.

Bisher hielt ich das Lymphom für ein Todesurteil, doch nun hörte ich von einer Behandlungsmöglichkeit, was mich sehr beruhigte. Wenn ich es richtig verstanden habe, wird es mit Rituximab behandelt. Auch andere schwere Symptiome und Organdbeteiligungen können damit behandelt werden. Soweit zu den Vorträgen von Prof. Torsten Witte.

Der Vortrag über Augenheikunde kam mir recht kurz/gebündelt vor. Es wurden bestimmte Tränenersatzmittel genannt. Fast alles aus diesem Vortrag war für mich neu. Vor allem, daß man keine fetthaltige Salben benutzen soll. Ich weiß gar nicht, wie ich das machen soll. Da blieben ja nur Gele, und die reichen mir nicht. Wir bekamen Tips zur Kosmetik am Auge, die ich ganz interessant fand, obwohl ich kein Make-Up benutze.

Den Zahnvortrag fand ich nicht so spannend, weil er wenig sjögrenspezifisch war. Also, interessant war das alles schon, aber eben sehr allgemein gefaßt. Dadurch sicher auch für die nicht betroffenen Begleitpersonen nützlich, denn was dort erzählt wurde, betrifft einfach jeden. Für mich waren die Fotos der Implantate bedeutend, auch wenn es um die gar nicht ging, sondern um verschiedene Stadien der Parodontose. Sjögrenspezifisch war der Hinweis auf diese Zungenbürste, die gar keine Bürste ist, sondern aussieht wie ein Nadelkissen. Die ist bei empfindlicher, durch Trockenheit vorbelasteter Zunge angebracht. Das Ding (oder die Firma davon) hieß Orasys, das habe ich mir aufgeschrieben.

Mehr fällt mir jetzt nicht ein, ich kann die Augen auch kaum noch offen halten, aber es kommt sicher noch gaaaaanz viel Berichterstattung von den anderen Teinehmern. :)

LG
dorchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.475 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung