Was bezeichnet ihr persönlich als Rheumaschub ?

11 Jahre 2 Monate her #2313 von bente
Hallo an alle Sjoegreniker,

mich würde mal sehr interessieren wie ihr euren persönlichen Rheumaschub empfindet.
Habt ihr immer Fieber dabei?
Friert ihr bei den Schmerzen auch so ?
Was hilft euch ?
Wozu seid ihr nicht mehr in der Lage ?

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Liebe Grüße

bente

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #2317 von Karola
Hallo Bente :)

Erst mal süßer Hund habe auch einen Labradorrüden :cheer:

Also wenn ich einen Schub bekommen habe ich Körper.
Alles tut weh von Kopf bis zu den Zehen,die Finger sind geschwollen und ich könnte im stehen einschlafen.
Ich bin dann so müde das ich mich zu nichts aufraffen kann mache im Haushalt nur das nötigste.
Ich wünschte mir dann immer ich könnte so lange alleine im Bett liegen bleiben bis alles vorbei ist.
Fieber habe ich nicht aber ich bin total kraftlos.
Dann wünschte ich mir immer ein Schmerzmittel das mal sofort wirkt.
Wenn es ganz schlimm ist muss ich zum Arzt mich krank schreiben lassen.
Der spritzt mir dann Kortison nach drei Spritzen geht es dann wieder besser.
Ansonsten nehme ich Dic Lac,was anderes habe ich noch nicht verschrieben bekommen.
So mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Viele Grüße

Karola :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #2332 von billi
Das ist eine sehr gute Frage, Bente.
*kicher* jetzt hab ich auch verstanden, was Karola meint wenn sie sagt: ich hab Körper. ;)
So schlimm ist es bei mir nicht bei einem Schub.
meistens erfolgt der Schub nachdem ich mich mal wieder übernommen habe.
Ich hab dann vor allem 2 von den Dingen, die Karola schon formuliert hat:
Ich bin dann so müde das ich mich zu nichts aufraffen kann - schlafe am PC oder am Küchentisch im Sitzen ein.
Fieber hab ich auch nicht, aber diese Kraftlosigkeit... boah.
Dann denk ich zuerst oft: was ist das jetzt? bin ich nur faul und unmotiviert? Depression? oder doch Herr Sjögren, der mit den großen Schuhen, in die man so viel reinschieben kann?
Erst spät wird mir meist klar: okay, isn Schub.

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #2337 von bente
Hallo Karola , hallo Billi

Vielen lieben Dank für eure Beschreibungen. Das hilft mir sehr.
In den Fachbüchern wird das nämlich selten erklärt und ich dachte immer, das er stets in Verbindung mit Fieber auftritt. Ich hab mich immer zurückgehalten ,wenn andere von Schub sprachen, weil ich habe super selten Fieber.

Aber bei meinem vorweihnachtlichen Fensterputzen hab ich mich vergangene Woche auch total übernommen, was ich naturlich erst am nächsten und übernächsten Tag so richtig zu spüren bekam.
Bin dann auch wieder von der Arbeit nach Hause gegangen.

Aber ich glaube, das ist mal wieder typisch für uns. Wenn es gut läuft geben wir Vollgas und hinterher kommt dann die Bremse.

Merkt ihr das auch, das bei diesem Wetter die Erschöpfung viel rascher erfolgt als im Sommer ?

Liebe Grüße bente

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #2338 von Karola
Hallo Bente !

Wenn es mir gut geht putze ich wie ne blöde meine Wohnung oder mache Dinge die sonst oft liegen bleiben.
Obwohl ich weiß das ich es später wieder merken werde aber irgend wann muss es ja gemacht werden.
An Tagen wo ich arbeiten muss mache ich zu Hause nichts mehr da ich schon nach 3 Stunden arbeiten so platt bin wie andere nach einem ganzen Tag.
Früher habe ich einen Stadtbummel von mehreren Stunden gemacht ohne Probleme heute reichen zwei und ich bin fertig.
Deshalb mache ich fast alles online.
Bei diesem Wetter habe ich auch mehr Probleme der Regen und starker Wind machen mir zu schaffen.
Am schlimmsten wird es wenn der Schnee kommt dann habe ich auch meistens einen Schub.
Wünsche dir und allen anderen noch einen schönen Abend.

Viele Grüße

Karola :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #2375 von Gilla
Hallo Bente, ich kann mich nur allen anschließen. Wenn es mir einigermaßen gut geht, arbeite ich auch wie eine Verrückte, um dann die nächsten Tage, mit Ganzkörperschmerzen und total müde in der Ecke zu liegen.
Gestern wollte ich mit meiner Tochter und Enkelin shoppen, meine Vorfreude war groß und dann, ich bin immer ein paar Schritte, schlurfend, hinter den Beiden hergeschlichen. Der Wind hat mir die Luft genommen, mein Hals und Mund waren so trocken, ich konnte kaum sprechen. In den Geschäften brach mir der Schweiß aus und die vielen Menschen haben mich ganz bekloppt :S gemacht.
Früher habe ich einen Weihnachtseinkaufsbummel genossen und jetzt.
Ist schon traurig :( , das mit uns nichts mehr los ist. LG. Gilla.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.224 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung