Trockenheit

6 Jahre 6 Monate her #6389 von bela164
Trockenheit wurde erstellt von bela164
Hallo,
bei mir besteht das SS schon seit mindestens 15 Jahren und ich komme meistens einigermaßen damit zurecht. Aber in letzter Zeit macht mir die Trockenheit im Mund bzw. Rachen immer mehr zu schaffen. Nachts wache ich sehr oft auf und muss immmer wieder trinken und dementsprechend oft zur Toilette. Beim Zähneputzen habe ich oft Würgereiz und neuerdings quält mich ein Reizhusten. Das ist alles sehr lästig, besonders weil ich hobbymäßig singe und das Gefühl habe, es nicht mehr lange weitermachen zu können. Hat jemand einen Tipp gegen die extreme Trockenheit, oder wer kann mir seine Erfahrungen mit Salagen berichten? Habe es mal kurz ausprobiert aber Herzrasen davon bekommen.
Danke schon mal,
Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Monate her #6404 von Sindi
Sindi antwortete auf Trockenheit
Hallo
Habe erst Anfang diesen Jahres erfahren dass ich SS haben könnte. Die Mundtrockenheit mit Hustenreiz hab ich schon seit vielen Jahren. Habe immer eine Flasche Wasser dabei, zuckerfreue Bonbons haben auch manchmal geholfen. Leider wird's sehr peinlich wenn man in einer Gasstätte beim Essen sitzt und zu Husten anfängt, man ist wirklich hilflos. Als ich zur Kur war, bin ich mit anderen Patienten Kaffetrinken gewesen. Zum Cappuchino gabs eine schokierte Mandel. Die konnte ich natürlich nicht liegenlassen. Für die nächste halbe Stunde nur noch Husten und Kratzen. Das war echt peinlich :-(
Mit Zahnpasta hab ich ebenso meine Erfahrungen gemacht, verwende nur sehr milde wie Meridol, Elmex und befeuchtende Biothene.
Hab als Jugendliche im Chor gesungen, hab damals schon aufgehört wegen Hustenreiz. Jetzt spiele ich Gitarre mit Gesang zuhause nur für mich.
Die Trockenheit hat sich mit Quensyl gebessert, aber nicht optimal.
Viel Glück
und schöne Feiertage

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Monate her #6406 von bela164
bela164 antwortete auf Trockenheit
Danke für deine Antwort. Ja, ich denke auch, es gibt außer ständig irgendetwas lutschen oder trinken (obwohl ich finde, dass die Trockenheit immer schlimmer wid, je mehr Wasser man trinkt, hilft immer nur sehr kurzfristig). Bin am Überlegen, ob ich es nicht doch noch mal mit Salagen probiere.
Das mit dem Hustenanfall nach z.B. einem Keks habe ich auch schon erlebt, jetzt lehne ich immer dankend ab, wenn ich nicht ausreichend zu Trinken dazu habe. Am besten ist Kaffee oder Tee, in den ich einen Keks reintauche, damit ich ihn überhaupt runterschlucken kann...
Aber das mit dem Singen ist schon sehr schade, ich will noch durchhalten und hoffen, dass es noch eine Zeit lang funktioniert.
Auch schöne Feiertage wünscht Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Monate her #6407 von Schneeflocke
Schneeflocke antwortete auf Trockenheit
Hallo bela.

ich nehme seit 2009 Salagen,
Nebenwirkungen habe ich keine.Zuerst klappte es mit dem Speichel ganz gut. :)
Aber mit der Zeit wurde es immer weniger. :(
Nehme 4x1 Salagen.Hält aber nicht mehr so an wie am Anfang.
Aber absetzen soll ich sie auch nicht.
Ein Versuch sei es doch wert,vielleicht hilft es dir auch etwas. :huh:

LG Schneeflocke

Nicht weil es so schwer ist,
wagen wir es nicht,sondern weil wir es nicht wagen,ist es schwer.

Dateianhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Monate her #6409 von bela164
bela164 antwortete auf Trockenheit
Hallo Schneeflocke,
im Januar habe ich wieder einen Termin bei meinem Rheumatologen und werde das Thema Salagen noch mal ansprechen und es damit wohl mal probieren.
Danke und schöne Weihnachten wünscht
Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.109 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung