FRAGE AN EUCH - "NEUE" BESCHWERDEN???

8 Jahre 10 Monate her #6287 von Lola
Hallo Ihr Lieben,

ich habe das Sjögren, nehme seit Ende September Kortison (nunmehr 5 mg incl. Vit D). Die erste Zeit war natürlich super-toll! Das kennen fast alle von Euch, die Kortison einnahmen. Ich nehme die 5 mg weiter - mein Doc will mich gern auf Quensyl umstellen - das hatte ich aber bereits vor 5 Jahren, es hat mir damals keine Linderung gebracht und wurde nach 9 Monaten abgesetzt. Ich habe im Januar den nächsten Termin bei ihm (sicherlich wird er mich wieder überreden wollen, Quensyl zu starten, Kortison auszuschleichen).

Nun aber zu meiner Frage:
ich habe seit ein paar Tagen merkwürdige Sehnen- oder Muskelprobleme, würde ich das nennen. Rechte Hand hat eine (lt. Orthopäden) Sehnenscheidenentzündung (ich hatte plötzlich eine Schwellung am Daumenansatz und Schmerzen). Jetzt habe ich Schmerzen im Muskel-/Sehnen? Ansatz am linken Oberschenkel (ich kann das sehr schwer nur beschreiben) ich humpel, da ich Schmerzen habe, irgendwo Bereich Hüfte/Leiste.. Die rechte Hand knirscht (eher die Sehnen) beim Bewegen.. alles seltsam..

Ich hatte schon recht viel mit Sjögren, aber das ist neu!!!

Wer von Euch kennt so etwas, bzw. hat eine leise Ahnung, was das nun sein kann?????

(Ich fühle mich insgesamt unter der Kortisoneinnahme allerdings nicht mehr so erschöpft und müde, wie vorher.Ich dachte, unter Kortison hätte man weniger, bzw. kaum Schmerzen??? Der Orthopäde hat mir Ibuprofen 3 x 400 mg verordnet, allerdings hilft das nicht..die Hand tut doch weiter weh, es kam jetzt noch das Bein dazu)...

Danke für Eure Antworten - einen gesunden Tag wünscht Euch
Lola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 10 Monate her #6288 von Schneeflocke
Hallo Lola,
es könnte sich um eineMyositis bei Sjegren-Syndrom handeln.Zur weiteren Klärung
wäre eine neurologische Vorstellung einschließlich EMG zu empfehlen,oder eine MRT
Untersuchung der Muskeln.Bei mir wurde die Muskelbeteiligung beim SS festgestellt.
Ja ja,daß Sjögren ruft viele Beschwerden hervor,es kommt mit der Zeit immer wieder
was neues dazu,als wenn man nicht schon mit all den anderen Beschwerden genug
zu tun hat.
LG Schneeflocke

Nicht weil es so schwer ist,
wagen wir es nicht,sondern weil wir es nicht wagen,ist es schwer.

Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 10 Monate her - 8 Jahre 10 Monate her #6292 von Nelke
Hallo Lola,

es könnte sich wie Schneeflocke schreibt um eine Myositis (Muskelentzündung) handeln. Gut möglich sind aber auch einfach nur Myalgien (Muskelschmerzen). Es könnt natürlich auch etwas ganz anderes sein. Das kann man Ende nur ein Arzt herausfinden.
Für deine Muskelprobleme wäre Quensyl oder Resochin angezeigt, da es gerade bei Muskelbeschwerden eingesetzt wird.

Ich dachte, unter Kortison hätte man weniger, bzw. kaum Schmerzen??? Der Orthopäde hat mir Ibuprofen 3 x 400 mg verordnet, allerdings hilft das nicht..die Hand tut doch weiter weh, es kam jetzt noch das Bein dazu)...

Kortison ist kein Schmerzmittel. Es ist ein Entzündungshemmer. Dadurch dass es Entzündungen behebt, beseitigt es indirekt Schmerzen. Entweder ist deine Dosis zu gering oder die Schmerzen sind nicht alle durch Entzündungen hervor gerufen. Mit Schmerzmitteln wie Ibuprofen kann das bei Kollagenosen so eine Sache sein, denn häufig habe ich von Betroffenen schon gelesen, dass die gängigen Schmerzmittel nicht anschlagen. Und Ibuprofen ist bei Kollagenosen nicht so günstig, gerade bei Mischkollagenose und Lupus...das Mittel sollte nur nach genauer Nutzen-Risikobewertung durch den Arzt verordnet werden.

Gute Besserung!
LG
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 10 Monate her - 8 Jahre 10 Monate her #6298 von SteffiS
Hallo Lola,
ja ich kenne die von dir beschriebenen Beschwerden genau. Auch die Schmerzen in der Hüfte/Leiste, die das Gehen so erschweren.
Bei mir hat Ibu dagegen auch gar nicht geholfen, dafür aber Quensyl sehr gut. (leider ließ die Wirkung nach längerer einnahme nach, aber erst mal war es eine Erlösung.)Bei mir wurde eine Kernspin Aufnahme gemacht, die aber ohne Befund war, also keine entzündung trotz Schmerzen.
Alles Gute weiterhin, Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 9 Monate her #6602 von Lola
Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten. Die Sehne (bzw. der Arm) hat sich nach ca. 4 Wochen beruhigt. Schwellung, Schmerzen weg..Hüfte ruhig. Ich traue mich das schon gar nicht jemandem zu erzählen, aber diese Beschwerden sind doch wie ein Phantom, oder? Sie kommen und gehen :laugh: Na ja, ich denke, die meisten von Euch kenne.

Damit es mir nicht langweilig wird, kämpfe ich seit 2 Wochen mit einer heftigen Erkältung. Aus Erfahrung weiß ich, was das bedeutet.. Kann noch dauern.. (Das Umfeld versteht schon wieder nicht, warum das so lange dauert.. "es hat dich aber auch erwischt, hast Du es immer noch, das ist doch nicht normal..") Ich kann das schon nicht mehr hören :-)

Ich war beim Arzt, bekam Antibiotikum (als alle Hausmittel versagten), ich weiß selbst, das dauert..Inhalieren, Befeuchten und das Beste hoffen.

Ich wünsche Euch einen guten Start in das Jahr!! Gesundheit :-)
Bis bald
Eure Lola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 9 Monate her #6609 von billi
upsi - diesen Thread hab ich voll übersehen!
Hi!

Lola, ich nehm auch Kortison 5mg (Prednisolon). Was es mir bringt, ist, wie Nelke schreibt, dass meine Entzündungen nicht mehr so heftig sind. Vorher hatte ich Speicheldrüsen mindestens so dick wie Tischtennisbälle, das ist weg. Schmerzen tun sie aber immer noch.

Ich muss jetzt noch mal fragen:
Schmerzen in der Leiste?
Ich werd bekloppt... das hab ich auch seit ein paar Wochen, hab mir gedacht, es wären vllt Drüsen, die rumspinnen.
Ihr meint, das sind Muskeln oder Sehnen, die da meckern?
Sehr interessant.
Ich hab in einer Woche Termin beim Rheumadoc.
Dann werd ich ihn mal fragen, was er dazu sagt...

Jaja, es kann ständig irgendwo irgendwas auf einmal heftigst wehtun.
Ich red da schon gar nicht mehr drüber - die Leute sind glaubich bald total genervt von meinen ewigen Schmerzen oder Krankheiten oder sonstwas.
Wenn ich euch nicht hätte, würd ich eh denken, ich bild mir alles nur ein oder stell mich an.

Grüßle!
billi

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.195 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung