primäres Sjögrensyndrom und Covid Risiko?

2 Wochen 2 Tage her #12458 von feldbiene
Sehr geehrter Herr Dr. Hofauer,

gibt es gesicherte Erkenntnisse darüber, ob Sjögren-Patienten ein erhöhtes Risiko für einen schwereren Covid 19-Verlauf aufweisen?
In meinem Fall ist es so, dass ich kein immunsupprimierendes Medikament nehme. 

Mit freundlichen Grüßen

Christina Bienefeld

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Wochen 21 Stunden her #12459 von Benedikt
Sehr geehrte Frau Bienefeld,

vielen Dank für Ihren Beitrag!
Bisher gibt es eine Veröffentlichung, die den Verlauf einer Covid-19-Infektion bei Patienten mit einem primären Sjögren-Syndrom untersucht hat:
academic.oup.com/rheumatology/advance-ar...logy/keaa748/6033953

Hier wurde festgestellt, dass auch bei Patienten mit einem Sjögren-Syndrom vor allem die Begleiterkrankungen entscheidend für den weiteren Verlauf sind und weniger das Sjögren-Syndrom selbst. Vor allem chronische Lungenerkrankungen sind Risikofaktoren für einen schweren Verlauf einer Covid-19-Infektion. In diesem Kollektiv hatten Patienten mit Sjögren-Syndrom aber ohne weitere Begleiterkrankungen keinen schwereren Verlauf als Patienten ohne Sjögren-Syndrom. Allgemein aber sind Autoimmunerkrankungen ein Risikofaktor für einen schwereren Verlauf (z.B. Notwendigkeit Intensivstation). 

Hoffentlich hilft Ihnen diese Information weiter!

Alles Gute weiterhin und viele Grüße

Benedikt Hofauer

PD Dr. med. B. Hofauer
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Woche 6 Tage her #12463 von feldbiene
Sehr geehrter Herr Dr. Hofauer,

vielen herzlichen Dank für Ihre ausführliche Antwort.

Viele Grüße

Christina Bienefeld

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Benedikt
Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung