Allergien

8 Monate 3 Wochen her #12575 von Trockenpflaume
Allergien wurde erstellt von Trockenpflaume
Hallo Herr Dr. Tomiak,
meine Rheumatologe meinte heute das viele Allergien/Unverträglichkeiten beim Sjögren nicht ungewöhnlich wären und das häufiger vorkommt.
​​​​​​
Lt seiner Meinung sollte ich unbedingt eine Therapie mit MTX anfangen, habe aber Bedenken auch darauf allergisch zu reagieren, wie zuvor auf Quensyl und Azathioprin. 
Vielleicht habe ich dabei ja aber einen Denkfehler. Denn eventuell sind diese Allergien bei uns ja Autoimmun bedingt, wenn es das gibt und würden durch Immunsuppressiva sogar besser bzw eingedämmt?
Ich gehe bald stationär zur Allergie Diagnostik. In der Hoffnung man kann mir so dort weiterhelfen, dass nicht nur die Allergien kontrollierbar werden, sondern dann auch mit besserer Prognose die Basistherapie gestartet werden kann.

Vielleicht haben sie ja ein paar Erfahrungswerte für mich bzw einen eine Meinung dazu.
 

Gruß Steffi

Ich freue mich wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch!
(Karl Valentin)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 3 Wochen her #12577 von Dr. Tomiak
Dr. Tomiak antwortete auf Allergien
Allegien sind gegen Fremdstoffe gerichtet übertriebene Immunantworten. Autoimmunerkrankungen richtigen sich nicht gegen Fremdes, sondern gegen Körperstrukturen, dies sind unterschiedliche Mechanismen. Durch die Trockenheit (fehlende "Spülfunktion") können Allergene länger auf dem Auge bleiben, was eine Allergie begünstigen können. Im übrigen sind Allergien und Autoimmunerkrankungen i.d.R. eine zufälliges Zusammentreffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Dr. Tomiak
Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung