Interstitielle Zystitis

4 Jahre 8 Monate her #10962 von Sandy
Interstitielle Zystitis wurde erstellt von Sandy
Sehr geehrter Herr Dr. Tomiak,
es hat sich nun herausgestellt, dass ich einen chronischen Harnwegsinfekt (ohne Keim) - Verdacht auf interstitielle Zystitis habe. Lt. Urologen bekommen Personen mit Sjögren oder Kollagenosen öfter interst. Zystitis. Eine Urologin meint die Blasenschleimhaut sei durch Sjögren auch betroffen. Ist Ihnen hier ein Zusammenhang bekannt? Wenn ja, wie genau ist der Zusammenhang zu verstehen? Welche Konsequenz hat dies für die Bahandlung? (dzt wöchentlich Instillationen mit Gepan).
Danke
Sandy

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 8 Monate her #10963 von Dr. Tomiak
Sehr geehrte Sandy,
die Blasenschleimhaut ist beim Sjögren-Syndrom nicht beteiligt. Dort gibt es keine Drüsen, die Befallen sein können. Ob die interstitielle Zystitis wirklich häufiger ist beim Sjögren-Syndrom weiß ich nicht. Ich glaube, es handelte sich um eine eigenständige Erkrankung. Es gibt in der Therapie keinen Unterschied. Meist wird schmerzlindernd und krampflösend behandelt. Die urologische Behandlung sollte unabhängig vom Sjögren-Syndrom durchgeführt werden.
Herzliche Grüße
Ch. Tomiak

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Dr. Tomiak
Ladezeit der Seite: 0.091 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung