MTX und Nebenwirkungen????

9 Jahre 8 Monate her #6565 von billi
Dina, ich mach das auch.
Es tut immer irgendwo etwas weh.
Ich bin meistens müde.
Kriege nicht mehr viel auf Reihe wegen dieser Antriebslosigkeit.
Aber ich verdränge das immer, erzähle das auch meinem Mann nicht.
Ich hab mal ne kurze zeit MTX als tablette genommen. Mit der Zeit hatte ich heftige Anfälle von Übelkeit und Magendrücken, meist ganz plötzlich, von einer Minute zur nächsten. Manchmal so schlimm, dass ich nicht mehr atmen konnte. Ich habs dann abgesetzt und seitdem nehm ich Kortison.
Bärin, bei uns soll gestern für 10 Minuten die Sonne geschienen haben! Und ich habs verpasst!!! *jammer*

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6632 von bossbaer
Hallo!

Ich spritze MTX 15mg nun seit 14 Wochen.
Vorher habe ich Resochin genommen, das ich gar nicht vertragen hatte (Halluzinationen und solche Späße..).

Mit dem MTX komme ich ganz gut zurecht, habe etwa 10 Tage nach der Spritze eine Hautreizung, die ich aber mit einer Cortisoncreme gut im Griff habe.
Ich spritze jeden Freitag morgen gegen halb 7. An dem Tag bin ich manchmal ein wenig durcheinander und kann mich nicht so gut konzentrieren. Teilweise bin ich dann auch ein bsschen schwindelig und es ist mir ein wenig "bäh". Hält sich aber alles im Rahmen, ich kann trotzdem zur Arbeit. An manchen Samstagen habe ich Kopfschmerzen, die ich aber mit einer kleinen (400 mg) Ibu gut in den Griff bekomme.

Meine positiven Effekte:

- Habe bis jetzt 5 kg Gewicht abgenommen, wei ich nicht mehr so viel auf einmal essen kann :-)

- Meine Haare wachsen wie doof (waren vorher auch schon ziemlich wuchsfreudig, aber jetzt explodieren die regelrecht)

Von der Müdigkeit her hat mein Hausarzt herausgefunden, dass ich einen akuten Vitamin D-Mangel habe und daher so müde war. Ein Teil kam natürlich auch vom SS, aber ich nehme die Vitamin D (1000 i.E./Tag) seit einer Woche und ich fühle mich wirklich fitter.
Teilweise konnte ich an trüben Tagen -nachdem ich aufgestanden, meine Tochter fertig gemacht und zum Kindergarten gebracht habe- schon nicht mehr. Das ist jetzt besser.

LG und einen schönen Abend an alle

bossbaer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6636 von Dina
Erstmal Danke für eure Rückmeldungen!
So nun steht es fest und ich soll das MTX nehmen. Im Moment ist es mir fast egal was ich nehme, Hauptsache mir geht es wieder besser :(
Diese Woche ging es mir so dreckig, dann es mir echt auf das Gemüt geschlagen ist und ich ständig kurz vor dem Heulen stehe. Mein Mann wird auch schon sauer, weil ich keinen Körperkontak mag u leicht gereizt bin. Ich bin froh, wénn mich die Kinder in Ruhe lassen und sie abends im Bett liegen und schlafen.
Mein Streßpegel ist derzeit aber auch mal wieder hoch :(
Ich hangel mich von Stunde zu Stunde über den Tag, schmeiß mir ne Ibu 600 ein gegen die Schmerzen, aber meine Müdigkeit und Antriebslosigkeit bleibt. Ich kann auch nicht mich einfach hinlegen, da ich dermaßen unruhig bin.

Heut Abend werd ich dann mal mit dem MTX anfangen und hoffen, das die Nebenwirkungen nicht zu heftig werden, da ich morgen den ganzen Tag mit den Kindern alleine bin :unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6637 von Schneeflocke
Hallo Dina,
nehme seit drei Wochen MTX,bisher ging alles gut.
Nur Nachts habe ich leichte Übelkeit.Abends nehme ich zusätzlich Ibu 800.
Aber die Müdigkeit und Antriebslosigkeit habe ich immer noch. :woohoo:
Bin die Tage beim Arzt gewesen und hatte ihn mein Leid geplagt.
Nahm sich Zeit und hörte zu.Leider kann auch er nichts machen,nur Zuhören :ohmy:
Aber das hilft auch schon.
Dabei hört mein Göga auch zu und passt auf das ich nicht zuviel mache.
Oder ob ich auch brav die Augentropfen nehme. :whistle:
Wünsche dir ein besseres Wochenende.
Liebe Grüße Schneeflocke

Nicht weil es so schwer ist,
wagen wir es nicht,sondern weil wir es nicht wagen,ist es schwer.

Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6645 von pucker
Hallo Dina,
wünsche dir, dass das MTX gut anschlägt und du dich nicht mit so vielen Nebenwirkungen rumplagen musst :) Drück dir die Daumen.

Liebe Grüße
Pucker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 8 Monate her #6646 von helena
Hallo ihr Lieben,
Auch ich bin mit MTX neu angefangen. Gestern habe ich die 9. Tablette eingenommen. Meine Basistherapie ist 2x200 mg Quensyl und Katadolon. Abends noch 1 Lyrica.
Ich warte immer darauf, dass ich mit MTX eine Veränderung spüre. Ich kann nicht sagen, dass ich etwas merke. Aber es heisst, dass die Wirkung erst nach längerer Zeit eintreten kann. Doch- was ich festgestellt habe, dass meine Haut unterm Busen und in der Bauchfalte empfindlicher ist und wund ist. Ob das allerdings mit MTX zusammenhängt?
Seit Jahren geht es mir so, dass ich meine Wehwehchen ignoriere. Bis jetzt bin ich ganz gut damit gefahren B)

Viel Spass bei allem was ihr tut

Helena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung