frage zu mtx

10 Jahre 5 Monate her - 10 Jahre 5 Monate her #3693 von Nelke
Nelke antwortete auf frage zu mtx
Hallo Saphir,

MTX und auch Quensyl dienen dazu das Immunsystem zu dämpfen um die Entzündungsaktivität einzuschränken...Folge daraus: Beschwerden werden verringert oder verschwinden. MTX wurde zuvor schon seit Jahrzehnten in der Krebstherapie als Chemotherapeutikum eingesetzt. In der Rheumatherapie wird es in viel geringeren Dosen verwendet. Es ist das Basismedikament, was am besten erforscht ist.
Quensyl ist eigentlich ein Antimalariamittel. Zufällig wurde entdeckt, dass es auch gegen andere Beschwerden hilft und in der Rheumatherapie nützlich ist. Quensyl wird vor allem bei Muskelbeschwerden eingesetzt und MTX bei Gelenkbeschwerden. Quensyl gehört zu den milderen Basismedikamenten.

Einige, die ich kenne, spritzen sich MTX zur Nacht bzw. nehmen die Tablette zu Nacht ein, weil sie dann die Übelkeit verschlafen und davon nicht so viel mitbekommen. Gegen die Übelkeit kannst du es auch mit Ingwer probieren.

LG
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #3704 von saphir44
saphir44 antwortete auf frage zu mtx
liebe anja, ich nehme mtx seit 10wochen gestern habe ich sie genommen ich muss 10mg nehmen als tablette u grade habe ich 2folsäure je 5mg genommen.ich bin mit der diagnose noch neu.ich wünsche dir alles liebe. gruss saphir.ps. ich hab mal angefangen aufzuschreiben was seit ich die diagnose anders ist,manches was ich an mir bemerkte befor ich wußte was ich habe,weiß ich jetzt wo es hehrkommt bezw womit es zusammenhängt.

positiv denken
Folgende Benutzer bedankten sich: Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #3705 von saphir44
saphir44 antwortete auf frage zu mtx
liebe nelke,vielen dank für deine ausführlichen auskünfte über die medikamente,nun weiß ich etwas mehr.alles liebe für dich.lg saphir

positiv denken

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #3712 von saphir44
saphir44 antwortete auf frage zu mtx
hallo ihr lieben, ich war noch bei meinen arzt hab mir mcp tropfen verschreiben lassen,kenne diese tropfen noch von früher.ich sprach mit der arzthelferin über trockne augen,enzündeter mund usw,sie sagte ich muss geduld haben,diese symptome gehen von den basis medikamenten weg,stimmt das?bin ich wirklich zu ungeduldig?bin sehr verunsichert. lg saphir

positiv denken

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #3714 von anja
anja antwortete auf frage zu mtx
Hallo Saphir,

es hat bei mir ca. 7 Monate gedauert, bis ich eine Besserung gespürt habe.
Danach wurde es immer etwas erträglicher. Also es heißt: durchhalten.

Hast Du auch Probleme mit den Gelenken? Bei mir ist das der Fall.
SS mit Beteiligung der Gelenke.

Gute Besserung und halte durch....lg Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #3721 von saphir44
saphir44 antwortete auf frage zu mtx
hallo anja,ja ich habe auch schmerzen in den gelenken.lg saphir

positiv denken

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung