Methotrexat Erfolg?!

10 Jahre 7 Monate her #2913 von anja
Hallo Steffi,

ich spritze auch MTX wöchentlich. Zuerst 20 mg jetzt bin ich bei 15 mg.

Hin und wieder ist mir übel danach, aber lange nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Am Tag nach der Spritze reguliert sich dann wieder alles. Meinen Gelenken tut diese Behandlung gut.

Wie ist es mit der Tablette, wie sind damit die Nebenwirkungen?
Nimmst Du auch Quensyl und Kortison dazu?

Lieben Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 7 Monate her #2957 von SteffiS
Hallo Anja,

Bei den bis jetzt drei Tabletten habe ich nur etwas Durchfall bekommen.Mein Körper kennt ja auch MTX schon, mal sehen. Aber der Arzt sagte mir, die Absorbation bei der Tablette sei wesentlich schlechter als bei der Spritze, so dass der Wirkstoffgehalt, der wirksam ankommt wahrcheinlich nur ungefähr
8,5 mg entspricht.
Heute Abend habe ich einen mittleren Rheuma Schub. Riesen Mist. Ich werde besprechen, ob es die Tablett nicht auch höher dosiert gibt...
Quensyl wurde abgesetzt, als ich Mtx bekam. Kortison nehme ich nur als Stosstherapie bei Drüsenschwellungen.Bekommt mir aber auch nicht mehr gut. Schon bei kurzer Anwendung bekomme ich einen schmerzhaften "Stiernacken" und ein aufgedunsenes Gesicht.
Hast du keine probleme an den Einstichstellen? (Jucken rötung, schwellung, pellen der Haut wie bei Sonnenbrand)

alles Gute für Dich,viele Grüße Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 7 Monate her #2961 von anja
Hallo Steffi,

erst einmal gute Besserung. Mit diesen Schüben müssen wir leider leben. Ich weiß morgens auch immer erst, was ich mir an dem Tag zumuten darf bzw. kann. Gsd gibt es auch immer mal gute Tage und diese guten Tage sind mit meiner Behandlung mehr geworden.
Obwohl ich immer zweifle, müssen es so viele und so starke Medikamente sein???Geht es Dir auch so???
Mein Gesicht ist vom Kortison auch aufgedunsen. Ich habe am Dienstag einen Termin beim Rheumatologen, will mal sehen, ob ich das Kortison so langsam reduzieren darf.
Die MTX-Spritze gebe ich mir im Oberschenkel, Rötungen und Schwellungen habe ich davon nicht.
So, wünsche Dir eine schönes Wochenende, hoffentlich ohne große Beschwerden. :) :)

Lieben Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung