Netzhautreizung am Auge mit Lichtblitzen

9 Jahre 4 Monate her #7697 von tashina
Hallo pucker, ich finde den Aufbau des Forums schon komisch, jeden Tag entdeckt man was "neues", es ist immer ein hin und her gespringe und hinterher gejage um nicht zurück zu bleiben - oder ich bin zu doof...na egal

jedenfalls frag ich mich, wie du für andere immer so aufbauende worte findest, wenn du selbst schon wieder so viel mist durch hast?

das mit dem stechen im hals hab ich auch, meine HÄtin ignoriert das immer, schaut in den hals - nö,is nüscht - und überhört, dass es viel tiefer sitzt. zur Zeit bin ich ja nun beim HNO in behandlung (das erste mal -schäme mich) und beim nächsten mal nehmen wir uns zeit, diesmal ging es mir ja so schlecht (seit heute besserung zu spüren :) )
ich habe schon gedacht, es könnte der Kehlkopf sein, der da so sticht...wir werden sehen

ich habe mir gestern auf deinen Rat hin, sinusitis gekauft und war doch sehr überrascht, dass im Beipackzettel sehr deutlich steht, dass es NICHT bei Autoimmunerkrankungen und Kollagenosen genommen werden darf. Ich bin irritiert, denn ich habe auch von anderen in diesem Forum schon gelesen, dass sie dies mit Erfolg regelmäßig nehmen - bin gespannt auf deine Meinung. WEißt du, warum wir es nicht nehmen sollten? Das steht natürlich nicht in der PAckung, wie immer.
dankeschön, liebe Grüße und gute Besserung von tashina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 4 Monate her - 9 Jahre 1 Woche her #7707 von Nelke
@tashina
Wenn man sich die Inhaltsstoffe von Sinusitis Hevert anschaut, kann man erkennen, dass es Echinacin enthält. Das ist auch schon des Rätsels Lösung, warum es bei Autoimmunerkrankungen nicht eingenommen werden sollte und darf. Stoffe, die das Immunsystem anheizen sind nicht förderlich, denn es arbeitet bei uns schon auf Hochtouren, es reagiert überschießend. Wird man mit Medikamenten immunsupprimiert ist das vollends kontraproduktiv. Bekanntes Mittel, was auch nicht genommen werden sollte, ist Umckaloabo.
____________________________________________________________________________

Nun aber zurück zum Thema, damit es nicht unübersichtlich wird. Hier geht es ja um Jutta.

____________________________________________________________________________
Liebe Jutta,

es freut mich, dass es sich bei dir gebessert hat. Vielleicht verschwinden die Lichtblitze bald. Ich kann mir gut vorstellen, dass so eine Wolke vor den Augen sehr störend ist. Mir reicht es schon, wenn ich zum Abend hin nicht richtig sehen kann und teilweise eine Lupe zum Lesen benötige. Du hast dieses Theater aber den ganzen Tag auf Arbeit, was sicher sehr belastend ist.

LG und gut Auge ;)
Nelke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 4 Monate her #7724 von pucker
Hallo Jutta,
war ein paar Tage nicht hier, hoffe die "Wolke" hat sich gebessert, bzw. ist verschwunden. Kann mir auch vorstellen, das die nervt.
Drück dir die Daumen, dass es bald wieder ganz weg ist :)

Tashina,
schön das es dir besser geht :)

Ja ich weiß das bei den Tabletten im Beipackzettel steht, dass sie bei Autoimmunerkrankungen nicht eingenommen werden dürfen. Aber ganz ehrlich: Da steht so viel und ich hab es jetzt über 15 Jahre ausprobiert, mir helfen sie einfach immer super und ich hab noch nichts gemerkt, dass es anderweitig schlimme Nebenwirkungen hat.
Natürlich muss das jeder selber ausprobieren, aber ich kann mir denken, dass die sich einfach absichern und alles eben reinschreiben, was sein könnte. So viel von dem Echinacin wird nicht drin sein, sonst hätte ich doch in den ganzen Jahren wirklich schon mal was an Nebenwirkungen gemerkt. Aber ich kann nur von mir sprechen: Mir geht es mit den Tabletten einfach nur super gut, ich fänd es schlimm, wenn ich sie nicht mehr nehmen dürfte.

Schöne Grüße
Pucker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 4 Monate her #7789 von Jutta
Nun ist es schon eine Weile her, seit ich diese Lichtblitze so stark hatte. Wollte Euch kurz berichten, dass die Blitze weniger geworden sind, nur noch ganz schwach abends zu merken. Aber die "Rußwolke" wird nicht schwächer und macht mich richtig kribbelig :woohoo: Wenn ich eine Weile starr auf etwas schaue, dann verschwindet sie, aber sobald ich die Augen bewege, kommt sie angeflogen, begleitet mit den anderen Flusen und Punkten. Am PC ein super Erlebnis. B) Ich muss morgen zu meiner Augenärztin. Ich will sie mal fragen, ob sie mir, auch wegen der starken Sicca mal eine Augenkur (hab ich erfahren, dass es so etwas gibt) verschreibt. Da gibt es Rehaeinrichtungen, die so etwas behandeln. Aber dank unseres Gesundheitswesens, was nur für Gesunde gemacht ist, werde ich wohl nur belächelt werden. Na, ich werd´s Euch schreiben.
Liebe Grüße Jutta

Ein Freund ist einer, der kommt, wenn andere gehen.
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 4 Monate her #7791 von pucker
Hallo Jutta,
gut das schon mal die Blitze weniger geworden sind :) Ja frag mal wegen dem Rest deine Augenärztin. Lass nicht locker, andere bekommen auch so viel verschrieben die hartnäckig sind, ich höre das immer wieder. Drück dir die Daumen, berichte dann auf jeden Fall. :)

Schöne Grüße
Pucker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 4 Monate her #7797 von billi
Ich hab im Moment auch wieder arge Probleme mit den Augen und freu mich immer auf meine abendliche bepanthen-Salbe. Salbe rein, Augen zu ... ah, angenehm ... ;)
Jutta, was genau meinst du eigentlich mit "Blitzen"?
ich hab manchmal so einen weißen Punkt, der wandert meistens von der Mitte nach außen.
Aber bei dir ist es noch anders, oder?

you'll never walk alone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.308 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung