[Neu: Umfrage] Trotz SjS noch arbeitsfähig?

9 Jahre 3 Monate her - 9 Jahre 2 Monate her #5106 von * felizitas *
Hi,

ich wüsste gern, wer von Euch trotz SjS noch arbeitsfähig ist und wie Ihr das anstellt.

Ich hätte hier gern eine Umfrage dazu gestartet, wieviele noch (teil-)erwerbsfähig sind und wieviele nicht mehr, aber finde hier kein Tool dafür.

EDIT: Habe jetzt unter Surveymonkey eine Umfrage zur Arbeitsfähigkeit unter primärem Sjögren-Syndrom ertellt, klickt mal hier:

>> www.surveymonkey.com/SjS <<

Ich war letztes Jahr, noch vor der Diagnose, schon ständig krankgeschrieben, weil es mir so, so hundeelend ging, z. T. monatelang und jetzt schon bereits vier Monate lang am Stück und ich habe keinen Schimmer, wie ich in diesem Zustand jemals wieder arbeiten können und studieren soll.

Viele Grüße

* felizitas *

Einschlafen dürfen,
wenn man müde ist,
eine Last fallen lassen dürfen,
die man lang getragen hat,
ist etwas Gutes

Hermann Hesse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 3 Monate her #5113 von Problembärin
Problembärin antwortete auf Aw: Trotz SjS noch arbeitsfähig?
Hallo, habe seit 12 Jahren die Diagnose, 6 Jahre davon noch voll gearbeitet, seit 2006 30 Stunden.
Ein Rat: nicht freiwillig aufhören oder mit den Stunden runter. Krankschreiben lassen geht, wenns zu lange wird Verrentung anstreben, auch wenns schwierig wird. Schlimmstenfalls kündigt Dich der Arbeitgeber.Auf jeden Fall Schwerbehinderung beantragen. Da muss der Arbeitgeber dann die Zustimmung des Integrationsamtes einholen und die bekommt er nur, wenn er vorher alles Mögliche versucht hat, um Dir die weitere Berufstätigkeit zu ermöglichen.
Denke dran: jeder Arbeits-, Krankheits- oder Arbeitslosentag zählt für die Rente. Wer will denn in die Altersarmut?
Du kannst mich gern auch persönlich fragen.
Liebe Grüße
Bärin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #5179 von venice
Hallo Ihr Lieben,
ich arbeite auch Vollzeit (40 Std.) allerdings war ich in den letzten 10 Jahren 2 Jahre am Stück arbeitsunfähig. Seit 2009 hat mir mein Arbeitgeber einen Heimarbeitsplatz eingerichtet. Das funktioniert natürlich super und macht das arbeiten viel, viel leichter und dadurch falle ich im Prinzip so gut wie gar nicht mehr aus.

Liebe Grüße
Venice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #5195 von Schneeflocke
Venice ,da hast Du aber einen tollen Chef.
Dann kann ja nichts mehr anbrennen. :whistle:
Lg Schneeflocke

Nicht weil es so schwer ist,
wagen wir es nicht,sondern weil wir es nicht wagen,ist es schwer.

Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her - 9 Jahre 2 Monate her #5205 von * felizitas *
Hi,

bin beeindruckt. - Wie macht Ihr das bloß?

Ich bin z. Z. kaum zu irgendwas in der Lage und wenn dann nur sporadisch; ein Arzttermin, ein Physiotherapie-Termin und der Tag ist gelaufen.

Weil ich hier kein Tool dafür gefunden habe, habe ich jetzt mit einem externen Tool unter Surveymonkey eine Umfrage zur Arbeitsfähigkeit unter primärem Sjögren-Syndrom ertellt, klickt mal hier:

>> www.surveymonkey.com/SjS <<

Über Antworten würde ich mich freuen.

Sonnige Grüße von der Spree

* felizitas *

Einschlafen dürfen,
wenn man müde ist,
eine Last fallen lassen dürfen,
die man lang getragen hat,
ist etwas Gutes

Hermann Hesse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #5221 von venice
Hallo Flöckchen,
das kannst Du wohl laut sagen, zumal mich meine Krankenkasse damals berenten wollte. Ich hab wirklich großes Glück und weiß das auch zu schätzen.

Liebe Grüße
Venice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung