Begutachtung bei der Rentenversicheurng wegen EU

10 Jahre 4 Monate her #1278 von anja
Hallo SS-Leute,

vor 8 Wochen wurde mein Antrag auf EU-Rente gestellt. Habe jetzt einen Termin von der Rentenversicherung erhalten zwecks Begutachtung. Bin 53 Jahre und seit dem 2.3.2011 arbeitsunfähig.Wurde von der Krankenkasse aufgefordert, die EU-Rente einzureichen.

Wer hat so einen Termin schon hinter sich????Was geht dort ab???

Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #1327 von Carola
Hallo Anja,
ich habe diesen Termin Ende Juni gehabt und mußte zu einem Rheumatologen. Er hat alle Untersuchungen gemacht wie Blut, Urin, Lungentest, Sonographie .
Bei mir hat die Untersuchung leider nicht ausgereicht, mein Rentenantrag wurde abgelehnt(ca. 1 Monat nach der Begutachtung).Habe aber Widerspruch eingelegt.
Hast Du Deinen Termin schon gehabt?
Viele grüße Carola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #1328 von anja
Guten Morgen Carola,

habe meinen Termin beim Sozialmedizinischen Dienst am Freitag. Bin sehr gespannt und werde dann berichten. Ich bin im Sozialverband, die alles für mich machen auch den Widerspruch, falls die EU-Rente nicht bewilligt wird.

Wir müssen für alles kämpfen, auch das kostet noch mal viel Kraft, oder wie siehst Du das so?

Drücke Dir die Daumen.
Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 4 Monate her #1329 von Carola
Hallo Anja,
man muss wirklich um alles kämpfen. Bei mir wurden REHA und Erwerbsminderung abgelehnt. Ich bin auch Mitglied im VdK- Sozialverband. Der Sozialverband hat den Widerspruch übernommen und sie bekommen auch Akteneinsicht.
Ich drücke Dir für Freitag die Daumen.
Schreib mal, wie es gelaufen ist.
Man hat da schon so ein Gefühl.War bei mir jedenfalls so.
Liebe Grüße Carola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 3 Monate her #1354 von anja
Hallo Carola,

war am Freitag beim Sozialmedizinischen Dienst zur Vorstellung wegen der EU-Rente. Es war eine Ärztin, und sehr ordentlich. Sie hat alle meine Beschwerden usw. ernst genommen und in den Bericht für Lübeck aufgenommen. Dort wird die Entscheidung getroffen. Nun heißt es warten.

Gruß Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 3 Monate her #1400 von Ulrike Cerny
Hallo, Anja und alle SS-Betroffenen, die Anja geantwortet haben.
Ich bin seit sehr langer Zeit mal wieder auf der Sjögren-Seite gelandet, weil ich schauen wollte, ob es in diesem Jahr endlich wieder einen SS-Tag gibt. Als ich deine Überschrift las, dachte ich, vielleicht bekommst du hier Hilfe!! Aber ich sehe, ihr steht alle noch am Anfang eines sehr langen Weges. Ich habe meine EU-Rente vor 5 (ja es ist kein Schreibfehler )beantragt. 2 mal abgelehnt. Jetzt liegt der Antrag seit 3 Jahren vor dem Sozialgericht. Die Rentenversicherung will nicht zahlen und deshalb schicken sie mich von Gutachter zu Gutachter. Sie schikanieren mich, wo sie nur können. Inzwischen ist auch noch eine massive Depression und Somatisierungsstörung dazugekommen. Am 6.9. habe ich wieder einen Termin beim Gutachter und ich denke, wie es auch ausgeht, es wird mein letzter sein. Denn inzwischen bin ich im Juni 60 Jahre alt geworden und wenn mein Arbeitslosengeld ausläuft, habe ich für Oktober Altersrente mit Abschlägen beantragt. Ich kann nicht mehr, wie ihr euch ja vorstellen könnt. Kein Arzt bzw. Gutachter ist bisher auf meine Beschwerden eingegangen, da ich für sie noch zu gut aussehe. Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben, was ich am Dienstag machen soll. Ich habe nun nichts mehr zu verlieren. Euch alles Gute Ulrike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Fremdwerbung